Seit zehn Jahren steigende Patientenzahlen

Neues MVZ am Warsteiner Krankenhaus Maria Hilf ab 2. Mai dienstbereit

+
Stehen ab Donnerstag, 2. Mai, im neuen MVZ bereit (von link): Lutz Humpert, Silvia Wolters (hier stellvertretend für das Arzthelferinnen-Team), Dr. Rolf Cramer und Dr. Alfred Haak. Nicht im Bild: die Ärzte Dr. Frank Houben und Mahmoud Derega.

Warstein – Der Mai 2019 kommt am Krankenhaus Maria Hilf, und das MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum) treibt stark aus: Die Eröffnung der neuen Räume ist zwar erst am Freitag, 3. Mai, um 14 Uhr, doch schon ab dem 2. Mai steht das medizinische Personal in den völlig neuen Räumen für die Patienten bereit.

„Das ist hier für mich realistische Zukunft für Warstein. Dies hat Bedeutung für die Daseinsvorsorge der ganzen Stadt“, sagt der Ärztliche Direktor des Krankenhauses Maria Hilf, Dr. Rolf Cramer. Der Kardiologe und seine Kollegen Dr. Alfred Haak (Ärztlicher Leiter des MVZ, Chirurgie), Lutz Humpert (Innere Medizin), Dr. Frank Houben (Allgemein- und Viszeralchirurgie) und Dr. Mahmoud Derega (Unfallchirurgie, Orthopädie) mit dem siebenköpfigen Arzthelferinnenteam sind ab sofort durch den neuen Eingang an der Straße Mühlenecke erreichbar. Für gehbehinderte Patienten ist das MVZ im 1. Obergeschoss über einen Aufzug zu erreichen.

Gestern und heute war das MVZ wegen des Einzugs geschlossen. Kaum etwas wird mitgenommen aus den alten Räumen, die Patienten erwartet eine völlig neue Ausstattung bis einschließlich der OP-Tische. War das bisherige MVZ in einer ehemaligen Krankenhausstation auf der gleichen Ebene wie das neue angesiedelt und wurde auch durch das Krankenhaus erreicht, so müssen sich die Patienten jetzt die neue Adresse einprägen. Die Grundfläche beträgt gut 470 Quadratmeter statt der vorherigen 300, alles ist komfortabler und modern.

„Eingebaut“ wurde das MVZ in einen Rohbau, der zum Teil leer stand und in einem anderen Teil von der Rettungswache des Kreises belegt war. Mit dem Umzug der Rettungswache im Juni 2017 begannen auch die Arbeiten an den neuen Räumen des Facharztzentrums. Das MVZ am Maria Hilf Krankenhaus Warstein war 2006 eines der ersten in Nordrhein-Westfalen, erst 2004 waren die ersten eröffnet worden. Gestartet wurde damals im Erdgeschoss, jetzt erfolgt der zweite Umzug. „Wir hatten in den vergangenen zehn Jahren ständig mehr Patienten, die aus ganz Warstein, und aus der Region kommen, so Dr. Alfred Haak.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare