Überraschung gelungen: Ein Belecker regiert Warstein

Marc und Julia Lohmann neues GWK-Prinzenpaar

+
Marc und Julia Lohmann sind das neue GWK-Prinzenpaar.

Warstein - Unter dem Beifall der Warsteiner Jecken betraten am Samstagabend Marc I. aus dem Hause Lohmann und Julia Lohmann aus dem Hause Gerlach als neues Prinzenpaar der Großen Warsteiner Karnevalsgesellschaft die Bühne der Sauerlandhalle.

 „Helau ihr Narren, schön euch zu sehen, ein Wunder ist heut geschehen. Ein Belecker regiert die Warsteiner Jecken, ich brauch mich ab jetzt nicht mehr zu verstecken!“, begrüßte der aus dem benachbarten Belecke stammende Prinz die Gäste. Bevor es ihn nach Warstein zog, war Marc Lohmann in der Prinzengarde sowie zuletzt auch im Elferrat in Belecke aktiv. Auch seine Prinzessin ist im Karneval tief verwurzelt, sie tanzte in der Kinder- und Juniorengarde der GWK und war im Jahr 2000 Kinderprinzessin. Zudem nimmt das Prinzenpaar, das einen zweijährigen Sohn hat, regelmäßig mit der Gruppe „Pyramidenverleih Ramses“ am Rosenmontagszug teil. 

GWK-Prinzenproklamation

„In der Mitte ein Stück Belecke, rundherum lauter Warsteiner Urgesteine – das kann nur gut werden“, freute sich Bürgermeister Thomas Schöne während er dem neuen Prinzenpaar den großen, symbolischen Rathausschlüssel und damit die Herrschaft über Warstein übergab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare