Warsteiner nimmt Fahrer aus Möhnesee die Vorfahrt

Kollision auf der Möhnestraße: Zwei Personen verletzt - hoher Schaden

+
Der Suzuki fuhr frontal in die Fahrerseite des Seat.

[Update 8.46 Uhr] Allagen - Bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Viktor-Röper-Straße/Möhnestraße/Udenstraße wurden am Dienstagnachmittag ein Mann (21) und ein Kind leicht verletzt. Nach Polizeiangaben entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 16.000 Euro.

Gegen 16.40 Uhr bog ein 33-jähriger Seat-Fahrer aus Möhnesee mit seinen beiden Kindern von Allagen kommend auf die Möhnestraße Richtung Sichtigvor ab. 

Mitten im Kreuzungsbereich wurde sein Seat Leon dabei offenbar von einem 21-jährigen Warsteiner übersehen, der mit seinem Suzuki von Westendorf kommend ebenfalls Richtung Sichtigvor abbiegen wollte.

Der Suzuki Swift des Warsteiners kollidierte frontal mit der Fahrerseite des Seat. Dieser wurde seitlich auf den Bürgersteig geschleudert und begrub dabei noch ein Verkehrsschild unter sich.

Die Löschgruppe Allagen streute ausgelaufene Betriebsmittel ab.

Alle Unfallbeteiligten erlitten ersten Informationen der Rettungsleitstelle zufolge leichte Verletzungen. An den Autos entstand Totalschaden. Die Löschgruppe Allagen der Feuerwehr Warstein streute ausgelaufene Betriebsmittel ab.

Der Seat wurde seitlich gegen ein Verkehrsschild geschleudert, das er unter sich begrub.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare