Sturmtief Sabine

Schulen in der Stadt Warstein bleiben am Montag geschlossen

+
Sturmtief Sabine ist im Kreis Soest angekommen.

Warstein - Wegen Sturmtief Sabine hat sich die Schulverwaltung der Stadt Warstein in Absprache mit den Schulleitungen am Sonntagnachmittag dazu entschlossen, dass die Schulen in der Stadt am Montag, 10. Februar, geschlossen bleiben.

Zunächst hatte die Stadt mitgeteilt, dass es wegen der Unwetterprognosen keine generelle Schulschließung am Montag geben werde und die Entscheidung über einen Schulbesuch bei den Eltern liege. 

„Auf Basis der aktuellsten Unwetterprognosen des Deutschen Wetterdienstes“, so heißt es in der Pressemitteilung, fiel am späten Sonntagnachmittag dann aber die Entscheidung, dass am Montag an der Johannesschule Allagen, der Grundschule Westerberg in Belecke, der Grundschule St. Margaretha Sichtigvor und der Liobaschule Warstein sowie an der Sekundarschule der Stadt Warstein, dem Europa-Gymnasium Warstein und der Grimmeschule Warstein kein Unterricht stattfinden wird. 

Die Schülerinnen und Schüler dieser Schulen seien „von der Verpflichtung zum Schulbesuch an diesem Tag entbunden“.

„Sollten dennoch Schülerinnen und Schüler die Schulen aufsuchen, so wird eine Betreuung bis zum regulären Schulende angeboten“, teilt die Verwaltung mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare