Holzhaus an der B55 in Warstein abgebrannt

+

WARSTEIN - Ein Autofahrer bemerkte am Mittwochmorgen gegen 6.30 Uhr einen Feuerschein an der B 55 in Höhe der Zufahrt zur Warsteiner Brauerei. Die Rettungskräfte wurden alarmiert, und stellten den Brand eines in Holzständerwerk errichteten Wochenendhauses an der Mescheder Landstraße fest.

Beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei brannte das Haus bereits in voller Ausdehnung. Personen befanden sich zur Zeit des Brandes nicht im Haus. Die Kriminalpolizei hat die Arbeit zur Ermittlung der Brandursache aufgenommen. Zur Schadenshöhe konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare