Friedensnobelpreisträger in Warstein herzlich begrüßt

+
Sascha Hach und Anne Balzer (r.). trugen sich ins Goldene Buch der Stadt Warstein ein im Kreise von Bürgermeister Dr. Thomas Schöne und Ortsvorsteher Dietmar Lange (3.v.l.) und den Vorstandsmitgliedern der Kupferhammerfreunde (v.l.) Dorothee Mues, Ferdinand Lürbke, Paul Köhler und bernhard Enste.

Warstein - „Mit herzlichem Dank der Stadt Warstein für ihre Unterstützung für Frieden und Abrüstung“: Mit diesem Satz verewigten sich Sascha Hach und Anne Balzer aus dem Vorstand des Deutschland-Büros der Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) im Goldenen Buch der Stadt Warstein im Haus Kupferhammer. In 2017 erhielt ICAN den Friedensnobelpreis. Vor ihrem öffentlichen Vortrag hießen Bürgermeister Dr. Schöne und Vorstandsmitglieder der Kupferhammerfreunde sie willkommen. Beide übernachten in Warstein und stehen am Montag noch zwei Stunden den Schülern des Europagymnasiums im Forum Rede und Antwort. - pit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare