Feuerschein und Rauch frühzeitig entdeckt

Feuerwehr verhindert Waldbrand-Ausbreitung: Beweisstücke legen Brandstiftung nahe

+

Hirschberg - In Hirschberg konnte ein größerer Waldbrand von der Feuerwehr verhindert werden.

Die Löschgruppe Hirschberg der Feuerwehr Warstein wurde am Mittwochabend gegen 19 Uhr zu einem Waldstück in der Nähe des Innerweges gerufen. 

Von dort hatte ein Anrufer Feuerschein und eine Rauchentwicklung gemeldet. Umgehend machte sich die Feuerwehr auf zur Erkundung und wurde auf einer brachliegenden Fläche fündig: Auf etwa fünf Quadratmetern brannte der Waldboden an zwei unterschiedlichen Stellen.

Zum Glück wurde der Brand schnell genug entdeckt und gelöscht. So konnte eine Ausbreitung der Flammen verhindert werden.

Da im Bereich des Brandes Zigarettenkippen gefunden werden konnten, wird aktuell von Brandstiftung ausgegangen.

Lesen Sie auch: 

Nach Waldbrand bei Hirschberg: Ein Appell an den gesunden Menschenverstand

Waldbrand am Möhnesee - Spuren vor Ort beweisen: Es war Brandstiftung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare