1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Warstein

Rollendes Denkmal machte Halt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© Schröder

WARSTEIN ▪ Am Samstag fuhr die gut gepflegte und denkmalgeschützte Dampflok 78 468 in den Warsteiner Bahnhof ein. Hinter sich zog die über 1 000 PS starke Dampflok den Teuto-Express mit ungefähr 300 Reisegästen, die auf der sechsstündigen Fahrt zwei so genannte „Fotohalts“ machen konnten.

Diese Fotohalts fanden in Gebieten statt, in denen man sonst als Fotograf normalerweise keinen Zutritt bekommt. Abfahrt in Lengerich war gegen 7 Uhr, fortan ging es über das Streckennetz der Westfälischen Landes-Eisenbahn (WLE) Richtung Warstein. Das erste Highlight für Fotografen gab es in Wadersloh, den zweiten Fotohalt gab es in Uelde. Nach einem knapp dreieinhalbstündigen Aufenthalt in Warstein ging es für die Fahrgäste wieder zurück über die Stationen in Richtung Lengerich.

Auch interessant

Kommentare