Dreiste Langfinger erbeuten Bargeld

Böse Überraschung in Hirschberg: Senior (87) im Garten, Diebe in seinem Haus

+

Warstein - Dreiste Langfinger haben am Dienstagvormittag in der Straße "Bache" in Warstein-Hirschberg Bargeld erbeutet. Sie waren in das Haus eines 87-Jährigen eingedrungen, der zur Tatzeit in seinem Garten weilte, wie die Kreispolizeibehörde Soest mitteilte.

Der Einbruch in das Eigenheim des Seniors passierte am Dienstag im Zeitfenster zwischen 10 und 11.30 Uhr. In dieser Zeit "drangen unbekannte Täter in sein Haus ein." Sie nutzten eine nicht verschlossene Seitentür, um in das Haus zu gelangen, so die Polizei.

"Im Inneren durchsuchten sie mehrere Räume, drückten eine verschlossene Zimmertür ein und entwendeten schließlich etwas Bargeld", so die Kreispolizeibehörde Soest.

Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02902-91000 auf der Wache in Warstein zu melden. - eB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare