Wegen privater Gründe und Corona

Nach 36 Jahren: Fachgeschäft in Ortsmitte macht dicht

Unübersehbar gibt es Veränderungen in der Bahnhofstraße. Bettina Heimann schließt ihr Fachgeschäft – und hofft auf einen Nachmieter mit einer Geschäftsidee.
+
Unübersehbar gibt es Veränderungen in der Bahnhofstraße. Bettina Heimann schließt ihr Fachgeschäft – und hofft auf einen Nachmieter mit einer Geschäftsidee.

Jahrzehntelang hatte sie ihr Fachgeschäft mit Herz und Leidenschaft geführt, nun machen private Gründe und Corona dem ein Ende.

Belecke – „Auch wenn der Lockdown gelüftet wurde und der persönliche Kundenkontakt nun wieder eingeschränkt möglich ist, so haben private Gründe und Corona mich zu der Entscheidung geführt, dass ich mein stets mit viel Herz geführtes Fachgeschäft schließen werde.“

Mit diesen Worten wendet sich Bettina Heimann an ihre Kunden und kündigt die Schließung ihres Fachgeschäftes mitten in der Belecker Bahnhofstraße an. Am Osterdienstag startete sie den Abverkauf der Waren.

„Sehr stolz und dankbar“

„Das Leben ist dynamisch, und Veränderungen sind dadurch unausweichlich“, sagt die Geschäftsinhaberin. Sie sei „trotz allem sehr dankbar und stolz, dass ich insgesamt 36 Jahre mit Hilfe eines immer tollen Teams an meiner Seite mein Fachgeschäft so führen konnte und dies auch weit über die Belecker Stadtgrenze bekannt geworden ist“.

Nachdem Bettina Heimann ihre Ausbildung 1981 erfolgreich beendete, sammelte sie Erfahrungen in verschiedenen Fachgeschäften in Soest, Ahlen und Meschede. 1985 stieg sie dann in den damaligen Raumausstatterbetrieb ihrer Eltern Max und Maria Heimann ein.

Dank an die Mitarbeiterinnen

Seitdem erfolgten Umstrukturierungen in der damaligen Raumausstattungabteilung sowie die Neueinführung und Erweiterung von Markensortimenten in den Bereichen Baby, Betten, Bettwäsche, Frottierwaren, Lederwaren, Reisegepäck, Schulranzen, Einrichtungsdekorationen und individuellen Geschenkartikeln, welche fortlaufend an die jeweiligen Marktanforderungen angepasst wurden. Ihr Dank gilt „all den treuen Mitarbeiterinnen, Kunden, Familie, Freunde, Bekannte, Fürsprecher und Wegbegleiter mit denen wir oft und sehr schöne Begegnungen, Gespräche und viel Freude hatten“.

Nachmieter gesucht

Für das 120 Quadratmeter große Geschäftslokal sucht sie nun einen „Nachmieter mit einer passenden Geschäftsidee für Belecke“. Bettina Heimann: „Ich hoffe einfach, wenn sich diese Tür für mich schließt, dass sich diese für jemand anderes bald wieder öffnet.“ Dabei lautet ihr optimistisches Motto: „Niemals geht man so ganz...“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare