Eva Schulte tritt nach 25 Vorstandsjahren ab

Gemischter Chor sucht Kandidaten für Vorsitz

+
Die Sängerinnen und Sänger des Gemischten Chores dankten Eva Schulte für ihren 25-jährigen Einsatz. Ihre Stellvertreterin Dagmar Schürmann übernimmt das Vorsitzenden-Amt kommissarisch.

Belecke - Im vergangenen Jahr feierte der Gemischte Chor Belecke sein 50-jähriges Bestehen. Nun tritt Vorsitzende Eva Schulte ab.

Bei den Vorstandswahlen während der Generalversammlung im Vereinslokal Deutsches Haus informiert Eva Schulte ihre Mitsängerinnen und Mitsänger, dass sie nicht wieder kandidiere. „Nach zehn Jahren als erste Vorsitzende und 15 Jahre als zweite Vorsitzende stehe ich nicht mehr zur Verfügung“, sagte sie.

Leider hatte sich in vielen Vorgesprächen keine Person gefunden, die diese Aufgaben fortsetzten möchte. Deshalb soll die bisherige stellvertretende Vorsitzende Dagmar Schürmann die Aufgaben von Eva Schulte für ein Jahr kommissarisch übernehmen. Alle Chormitglieder zeigten sich durch Handzeichen mit dieser Regelung einverstanden. „Ich hoffe, dass sich eine Person oder ein Team im Laufe des Jahres finden wird“, sagte Dagmar Schürmann. „Für Dein großartiges Engagement, zwei Jubiläen in den letzten zehn Jahren und viele Aufgaben im Hintergrund danke ich Dir. Du hast alles mit Bravour gemeistert, danke für deine tolle Arbeit“, wandte sich Dagmar Schürmann an Eva Schulte und überreichte ihr einen Blumenstrauß. Gleichzeitig muss der Chor auf Gabi Röttinger im Vorstand verzichten. Sie ist seit zehn Jahren Schriftführerin und möchte ihre Tätigkeit nicht fortsetzen. Sie habe es geschafft, den Chor in das digitale Zeitalter zu bringen, alle Protokoll, alle Einladungen, es werde alles nur noch per E-Mail versendet, sagte Eva Schulte. Das Amt des Schriftführers übernimmt ab sofort der bisherige Beisitzer Winfried Heine. Sein Amt übernimmt Bernhard Klaus. Als neue Kassenprüferin fungiert Petra Teipel für zwei Jahre. Sie prüft im nächsten Jahr zusammen mit Petra Göbel die Kasse, die Martin Großbölting führt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare