Bäume stürzen auf L 856

Bäume stürzen auf Straße: 68-jähriger Hirschberger bleibt unverletzt

Ein 68-jähriger Hirschberger blieb unverletzt nachdem sein Auto von zwei umstürzenden Bäumen getroffen worden war.
+
Ein 68-jähriger Hirschberger blieb unverletzt nachdem sein Auto von zwei umstürzenden Bäumen getroffen worden war.

Unverletzt blieb am Donnerstagmittag ein 68-jähriger Hirschberger. Auf der L 856 zwischen Meschede und Hirschberg war sein Fiat von zwei umstürzenden Bäumen getroffen worden, dabei entstand Glas- und Blechschaden.

„Keine Chance“, so seine Aussage, hatte ein 68-jähriger Hirschberger am Donnerstagmittag als auf der L 856 zwischen Hirschberg und Meschede plötzlich zwei Fichten durch orkanartige Böen entwurzelt wurden und auf die Straße stürzten. Dem ersten Baum habe er noch ausweichen können, der zweite erwischte den Fiat an der Windschutzscheibe, berichtete er.

Später stellte sich heraus, dass ihn der erste Baum auch am Dach und Heck erwischt hatte und dort Blechschaden verursacht hatte. Der Hirschberger selbst blieb unverletzt.

Da sich zufällig hinter dem Hirschberger ein Fahrzeug der Firma Kruse Hoztransporte befand, räumte dessen Fahrer umgehend die Straße, so dass die L 856 nicht gesperrt werden musste. So musste die Löschgruppe Hirschberg nur mit einem Fahrzeug und zwei Feuerwehrleuten ausrücken, um die Straße von Ästen zu reinigen und zu fegen. Und dabei griff der Unfallfahrer aus Hirschberg gleich selbst zum Besen und half tatkräftig mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare