Nach Fahrt unter Alkohol:

Pkw prallt gegen Böschung, überschlägt sich: Fahrer unverletzt

+

Warstein - Zu einem Alleinunfall kam es am Neujahrsmorgen auf der Oeventroper Straße in Hirschberg. Ein 23-Jähriger prallte mit seinem Auto gegen die Böschung, anschließend überschlug er sich. Dennoch blieb der Fahrer unverletzt.

Ein 23-jähriger Mann aus Köln fuhr gegen 2 Uhr am Montagmorgen mit seinem Fahrzeug auf der Oeventroper Straße von Hirschberg in Richtung Warstein. 

In einem Kurvenbereich war er nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Böschung geprallt. Anschließend überschlug sich das Fahrzeug und blieb am Straßenrand stehen. 

Zeugen, die den Unfall bemerkten, informierten Polizei und Rettungskräfte. 

Der junge Fahrer wurde vorsorglich mit einem Rettungstransportwagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach einer eingehenden Untersuchung konnte er dies unverletzt verlassen. 

Allerdings hatten die Beamten bei dem jungen Mann Alkoholgeruch festgestellt. 

Ein Atemalkoholtest ergab 1,4 Promille, so dass im Krankenhaus auch gleich eine Blutprobe genommen und der Führerschein sichergestellt wurde. 

Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Kein guter Start ins neue Jahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare