1000 atemlose Partygäste bei Hirschberger Schützen

+
„Atemlos“ feierten die rund 1000 Besucher bei der Jubiläumsparty der Hirschberger Schützen.

Hirschberg - Im ausverkauften Festzelt feierten am Freitagabend 1000 Besucher jeden Alters den Auftakt zum Festwochenende der Schützenbruderschaft Hirschberg.

„Atemlos – Die Jubelparty“ hatten die Hirschberger Schützen die Fete anlässlich ihres 350-jährigen Bestehens genannt und mit den Emsperlen und Helene Fischer-Double Victoria den Geschmack des Publikums genau getroffen.

Mit einer Mischung aus Schlager und aktuellen Hits heizten die Emsperlen den Feiernden ein und sorgten dafür, dass bereits am frühen Abend nicht nur das große Festzelt sondern auch die Tanzfläche vor der Bühne gut gefüllt waren. Als Victoria mit den Hits von Schlagerstar Helene Fischer die Bühne eroberte, zeigte sich die Textsicherheit des ausgelassenen Publikums.

350 Jahre Schützenbruderschaft Hirschberg: Atemlos - die Jubelparty

Ob „Atemlos durch die Nacht“, „Marathon“ oder „Die Hölle morgen früh“ – alle Titel wurden lautstark mitgesungen. Rundum zufrieden waren die Hirschberger Schützen mit diesem Start in das Jubiläumswochenende, die Stimmung im Festzelt hätte nicht besser sein können und war ein vielversprechender Vorgeschmack auf die beiden darauf noch folgenden Jubiläumstage. - sw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare