Zeit für die Jugend

Mark Steppuhn, Veronika Kurth, Paula Schäfer und Katharina Schmidt (von links) von der Jugendleiterrunde Heilig Kreuz laden zur Youth-Time ein. -  Foto: Privat

Soest - „Zeit für Jugend“! Würde man auf der Straße 100 junge Leute befragen, verbände dies wahrscheinlich niemand mit Kirchengemeinden. „Die sind ja nur was für alte Leute“ oder „nach meiner Kommunion zog mich da nichts mehr hin“ hört man nicht selten.

„Dabei ist Zeit mit und für die Jugend auch immer etwas, das dort großgeschrieben werden soll und auch wird“, meint Mark Steppuhn Ministranten-Gruppenleiter undMitglied der Leiterrunde für kirchliche Jugendarbeit in Heilig Kreuz. Aktuell ist dort eine Aktion geplant, die junge Teenager ab etwa elf Jahren – egal ob kirchlich aktiv oder auch nicht – zusammenbringen und die Möglichkeit bieten soll, sich kennenzulernen oder einfach gemeinsam Spaß zu haben und den Abend zu verbringen.

Am Freitag, 5. Juni, lädt die Jugendleiterrunde zum ersten Mal zum Jugendtreff „Youth-Time“ ins Pfarrheim Heilig Kreuz ein.

Der Eintritt ist kostenlos. Von 19 bis 22 Uhr werden Musik, Möglichkeiten zum Tanzen oder auch einfach nur zum gemütlichen Zusammensitzen, sowie Getränke für kleines Geld angeboten. Alle Jugendlichen sind willkommen. Wer sich traut, darf – getreu dem diesmaligen Motto „Sing a song“ – zeigen, wie gut und sicher er oder sie (mit)singen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare