Wir berichten hier aktuell

Weltkriegsbomben im Soester Norden entschärft!

+

[Update 15.00 Uhr] Soest - Blindgängerfund in Soest: Bei der Suche nach Kampfmittelresten aus dem Zweiten Weltkrieg sind im Bereich des geplanten Baugebietes im Soester Norden am Montag erneut zwei Blindgänger entdeckt worden.

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst hat die beiden 50-Kilogramm-Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft, die heute im Soester Norden entdeckt worden waren. 

In Kürze wird auch die Sperrung der Oestinghauser Landstraße aufgehoben, die aus Sicherheitsgründen erfolgte.

Aufgrund der Lage des Fundortes war keine Evakuierung von Gebäuden notwendig. Allerdings musste bis zum Ende der Entschärfung die Oestinghauser Landstraße zwischen Bundesstraße 475 und Kreisverkehr Danziger Ring gesperrt bleiben.

Die Bundesstraße und der Danziger Ring selbst blieben frei befahrbar.

Immer wieder Bombenfunde in Soest: Alles dazu hier

Verkehrsteilnehmer wurden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. An den Maßnahmen beteiligen sich neben der Abteilung Ordnungsangelegenheiten der Stadt Soest die Kommunalen Betriebe Soest AöR und die Kreispolizei Soest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare