Lockdown-Ende für Bad und Sauna

Viele Neuerungen: Aquafun öffnet am Dienstag - Badespaß zum Sommer-Start

Im Außenbereich legen Hannah Marquardt und Sascha Sauermann Hand an, um Schattenspender aufzubauen.
+
Im Außenbereich legen Hannah Marquardt und Sascha Sauermann Hand an, um Schattenspender aufzubauen.

Die Corona-Inzidenzwerte sind inzwischen tief genug gefallen, um eine Wiedereröffnung des Aquafuns möglich zu machen, bevor die Temperaturen sich in die andere Richtung verabschieden. Los geht´s im Bad schon am Dienstag (15. Juni) um 6 Uhr.

Soest - Ein Sommer ohne das Aquafun? Muss nicht sein. Sieben Monate ist es her, dass Geschäftsführer Timo Schirmer die Türen schloss, damals hatte er nicht damit gerechnet, dass es satte sieben Monate dauern würde, bis er wieder öffnen darf – und zwar alle Bereiche, inklusive Außengelände und Sauna. Und überall wurde die Zeit genutzt für Modernisierungsarbeiten.

Los geht das bereits im Eingangsbereich, wo Wände gestrichen, ein neues Shop- und Lichtsystem integriert und eine neue Rezeptionstheke installiert wurde. „Nach 15 Jahren war das wirklich mal fällig“, findet Schirmer.

Aquafun in Soest öffnet wieder: Neuer Eingang nach 15 Jahren

Frischer Wind weht dann auch gleich nebenan, wo der Fönbereich neu gestaltet wurde: Maler- und Fliesenarbeiten wurden durchgeführt, neue Spiegel, Waschbecken und Föhne angebracht. Und eine neue Schrankunterkonstruktion bietet den Gästen jetzt mehr Ablagefläche.

Am augenscheinlichsten sind die Veränderungen aber außerhalb des Badbereiches, im Saunagarten. Ein absolutes Highlight ist dort das neu geschaffene Ruhehaus. Der 200 Quadratmeter große Komplex bietet den Gästen höchsten Komfort und besticht durch seine moderne und offene Art mit riesigen Panoramafenstern. Bequeme Liegen, Wasser- und Daybetten warten ebenso auf die ersten Besucher wie ein stimmungsvolles Lichtkonzept, je nach Saison wechselnd.

Bevor die ersten Gäste kommen, wurden übers Wochenende noch die letzten Arbeiten erledigt – schließlich soll es nach dem Neustart an nichts fehlen.

Aufwendig saniert wurden im Saunabereich außerdem die Decke des Dampfbades, im alten Ruhe- und Liegehaus wurden die Wände gestrichen und neue Gardinen angebracht und im Saunaumkleidebereich wurden die Saunaduschen komplett saniert und modernisiert.

Natürlich werden bei allen Neuerungen aber auch die aktuellen Hygieneregeln einzuhalten sein. Das sind im Wesentlichen die gleichen wie im vorigen Jahr, hinzu kommt für alle Bereiche aber die „3-G-Regel: Getestet, Genesen, Geimpft.“ Allerdings brauchen Schul- und Vereinssportler, Frühschwimmer/Sportschwimmer und Kursteilnehmer (Schwimmkurse/Aqua-Fitness-Kurse) keinen negativen Corona-Test oder Ihren Impfpass vorlegen. Für die anderen Gäste, die die Sauna oder den Spaßbereich aufsuchen möchten, gilt die 3-G-Regelung weiterhin.

Aquafun in Soest öffnet wieder: Tickets am besten online kaufen

Eine Bitte hat Timo Schirmer noch: Die Gäste sollten nach Möglichkeit den Online-Ticketverkauf über den Online-Shop des AquaFuns nutzen, um auch einen garantierten Einlass zur Sauna- und Badewelt zu erhalten. Natürlich halte man auch kein Kontingent an Offline-Tickets bereit, die man an der Rezeption erwerben kann, hier müssten man aber eventuell Wartezeiten in Kauf genommen werden, wenn die Kapazitätsgrenzen in den einzelnen Bereichen erreicht wären.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare