Zwei Aufführungen am Sonntag

Circuszentrum feiert sein zehnjähriges Bestehen

SOEST ▪ „Leinen los zum großen Jubiläumsprogramm!“ Mit vier Vorstellungen feiert der Verein „Circuscentrum Balloni“ sein zehnjähriges Bestehen.

Mächtig Laune macht das Programm zum zehnjährigen Bestehen des „Circus Balloni“. ▪

Rappelvoll war es in den Räumlichkeiten am Doyenweg schon am Samstagnachmittag, als die Kinder der „Montagsgruppen“ und die Jugendgruppe mit der MS Balloni zur großen Kreuzfahrt ins Land der Freudentränen aufbrachen. Gaukler, Zauberer, Jongleure, Trapezkünstler und viele weitere muntere Akteure gaben sich auf der Bühne ein Stelldichein und heimsten mächtig Applaus ein. 

Am Sonntag sticht die MS Balloni noch zwei Mal in See: Um 11 Uhr und um 14.30 Uhr. Wer sich beeilt, kann noch eine der Eintrittskarten ergattern. Mit dem Programm machen die Akteure die vergnügte Rolle rückwärts: „Leinen los!“ hieß das allererste Programm, mit dem der Erfolg der Arbeit im „Circuszentrum Balloni“ begann.

Rubriklistenbild: © Brüggestrasse

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare