Handys beschlagnahmt

Schwerer Unfall zwischen Soest und Weslarn: Warsteinerin in Lebensgefahr

+
Der Rettungshubschrauber "Christoph 8" flog die Warsteinerin in eine Spezialklinik.

[Update 12.30 Uhr] Soest/Bad Sassendorf - Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Soest und Weslarn wurde eine Frau aus Warstein lebensgefährlich verletzt. Ein Transporter war auf ihre Fahrspur geraten. Die Handys der Beteiligten wurden beschlagnahmt.

Gegen 9.15 Uhr waren ein Mercedes Sprinter eines Mannes aus Hamm und ein Ford Fiesta auf der L746 frontal miteinander kollidiert. Eine 59-jährige Frau aus Warstein, die in dem Kleinwagen saß, erlitt schwerste Verletzungen und war nicht mehr ansprechbar. Lebensgefahr kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden. Sie wurde in ihrem Kleinwagen eingeschlossen und musste von den Rettungskräften befreit werden.

Die Frau wurde mit dem eingesetzten Rettungshubschrauber "Christoph 8" in eine Spezialklinik geflogen. Der Fahrer des Transporters wurde leicht verletzt.

Der Unfallhergang

Der Mann aus Hamm war laut Angaben der Polizei mit seinem Mercedes Sprinter in Richtung Soest unterwegs. "Er kam in einer leichten Rechtskurve auf die linke Fahrbahn. Hier kollidierte der Lieferwagen mit einem entgegen kommenden Ford Fiesta einer 59-jährigen Frau aus Warstein", erklärte die Polizei.

Polizei beschlagnahmt Handys

Warum der Sprinter zu weit nach links kam, konnte laut Angaben der Polizei noch nicht geklärt werden. Anzeiger-Informationen zufolge konnte der Fahrer gegenüber der Polizei nicht erklären, warum er in den Gegenverkehr geriet.

Die Frau wurde in ihrem Fiesta eingeschlossen.

Die Handys und die Fahrzeuge der Beteiligten wurden sichergestellt. Ein Gutachter wurde mit einem Rekonstruktionsgutachten beauftragt.

Feuerwehr mit zwei Zügen vor Ort

Vor Ort waren beide Innenstadtzüge der Feuerwehr Soest und der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug. 

Auch der Sprinter wurde stark beschädigt. Der Fahrer aus Hamm wurde leicht verletzt.

Die Straße war für mehrere Stunden gesperrt. 

Schwerer Unfall zwischen Soest und Weslarn: Frau aus Warstein in Lebensgefahr

Es ist bereits das dritte Mal in dieser Woche, dass ein Rettungshubschrauber zu einem schweren Verkehrsunfall im Kreis Soest gerufen wurde: Am Mittwoch hatte es zunächst einen schweren Unfall in Warstein gegeben, nach dem ein Rollerfahrer in Lebensgefahr schwebt

Noch am selben Tag kam ein E-Bike-Fahrer in Soest ums Leben. Er war von einem Auto erfasst worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare