Turbulente Liveshow

Big Brother: "Wie ein Kleinkind" - Rebecca (21) ist nominiert, fliegt die Soesterin jetzt raus?

+
Schock für die Soesterin: Sie ist nominiert.

[Update: 14.18 Uhr] Was für eine turbulente Liveshow für die Soesterin Rebecca Zöller: Am Montag hat die siebte Woche bei "Big Brother" begonnen, es könnte die letzte für die Studentin gewesen sein. Denn jetzt steht die 21-Jährige auf der Abschussliste.

  • Rebecca Zöller (21) aus Soest nimmt bei Big Brother teil. 
  • Aktuell belegt die Studentin den neunten Platz im Zuschauer-Ranking. 
  • Jetzt steht sie auf der Nominierungsliste.

Ist das TV-Abenteuer nach sieben Wochen schon beendet? Rebeccas Stuhl im „Big Brother“-Haus wackelt mächtig. Die 21-Jährige steht zusammen mit Influencerin Jade (25) aus Köln auf der Nominierungsliste. Jetzt liegt das Schicksal der Soesterin in den Händen der Zuschauer. 

Tim tröstete die weinende Rebecca.

Zunächst gab es Montagabend ein Corona-Update für die Bewohner. Dabei ging es um die seit dem Wochenende geltenden neuen Vorgaben der Bundesregierung, die Diskussion um eine mögliche Ausgangssperre und die Situation von Kanzlerin Angela Merkel. Moderator Jochen Schropp thematisierte aber auch, dass bereits erste Promis infiziert sind und viele Veranstaltungen abgesagt wurden. 

Erst am Dienstag vergangener Woche wurden die 13 verbliebenen Kandidaten der Show über die Lage informiert. Es war ein spannender Moment, als die Gruppe vom Coronavirus und dessen Ausbreitung erfuhr – Medien berichteten weltweit davon. 

Die Bewohner sollten anschließend das Lied „Somewhere over the Rainbow“ singen. Rebecca interpretierte den Song und fand dabei motivierende Worte: „Man kann den Regenbogen nur sehen, wenn es auch den Regen gab. Und das heißt, dass quasi auch das Ende vom Coronavirus irgendwann wieder kommt, dass wir das überstehen werden, wenn alle zusammenhalten.“ 

Vor der Nominierung bekamen die Glashaus-Bewohner das Gesamtranking zu sehen. Rebecca belegt aktuell den neunten Platz, mit einer durchschnittlichen Bewertung von drei (von fünf möglichen) Sternen ist sie aber gleichauf mit Michelle und Philipp.

Als es dann endlich zur Nominierung kam, folgte die nächste Überraschung: Die Bewohner mussten jeweils eine Person aus dem eigenem Bereich, sprich Block- oder Glashaus, nominieren. Für viele war das ein Schock, für andere änderte sich dadurch nichts. 

Big Brother (Sat.1): Die Nominierungen im Wortlaut

Cedric (26) war der erste, der Rebecca nominierte - "aufgrund der wenigen Gemeinsamkeiten". Er werde mit ihr am wenigsten warm: „Ich werde null akzeptiert von ihr, sie darf sich frei entfalten und so sein, wie sie möchte. Wenn ich dann einmal so sein möchte, wie ich einfach bin, werde ich von ihr gegen den Kopf gestoßen. Das finde ich sehr schade, dass ich mich einschränken muss mit meiner Persönlichkeit und sie darf machen, was sie möchte.“ Eine Überraschung war diese Wahl nicht, weil Rebecca und Cedric bereits häufig aneinander geraten waren. 

Denny (32) entschied sich ebenfalls für die Soesterin. Seine Begründung: „Weil ich mit Rebecca schon komische Diskussionen hatte und sie mir einfach manchmal viel zu verwirrt ist beziehungsweise sie ist halt einfach laut. Sie ist teilweise auch unachtsam und freut sich halt immer überdimensional, sodass es halt schon übertrieben ist. Manchmal hat sie so eine Laune, wo ich denke: Boa ey, geht gar nicht. Und sie nimmt halt alles persönlich.“ 

Die Glashaus-Bewohner nahmen Rebecca tröstend in Empfang.

Auch Menowin Fröhlich (32) nominierte Rebecca, allerdings ohne Begründung. Der Sänger kündigte bei der Nominierung zunächst seinen Auszug an, wurde dann vom Moderator vorerst zum Verbleib überredet. Doch inzwischen ist es offiziell: Menowin zieht aus! Gleich nach der Liveshow verabschiedete er sich von seinen Mitstreitern.

Ernst wird es dennoch zwischen Rebecca und Jade. Die beiden Blondinen sollen laut Sat.1 trotz des freiwilligen Auszugs um den Verbleib kämpfen.

Kaum ist sie im Glashaus angekommen und kaum sind ihre Nominierungs-Tränen versiegt, verstrickt Rebecca ihre Mitbewohner in eine Lästerstunde. Im Visier: Cedric. „Er ist viel ernster geworden. Für mich ist er einfach unauthentisch. Er sagt immer, wir sind ein super Team. Aber denkt er das wirklich?“, so die 21-Jährige aufgebracht.

Rebecca lästert über Cedric.

Pat ist der gleichen Meinung: „Ich hätte ihn ungern hier gehabt. Er passt hier überhaupt nicht rein“. Nebenan im Blockhaus ziehen fast zur gleichen Zeit Denny und Cedric über Rebecca her. „Sie kann halt mit Kritik nicht umgehen, sie ist sehr labil. Sie wurde nominiert, dann schockt sie das. Was hat sie erwartet, wenn sie sich wie ein Kleinkind verhält?“, so der Profiboxer.

Rebecca selbst nominierte übrigens ihren Kontrahenten Cedric, „weil mehrere Situationen zusammen ergeben, dass ich mit ihm am wenigsten kann. Auch wenn es vielleicht manchmal an mir liegt und er es nur gut meint, bin ich durch verschiedene Sachen dann doch genervt. Manchmal ist er mir zu ernst und dann gibt es dieselben Sätze, die immer wieder auftauchen und seit Tag eins immer wiederholt werden.“ Auf Dauer glaubt sie, dass es für sie einfach leichter wäre, wenn Cedric nicht mehr im Haus wäre. „Auch wenn er ein super lieber Mensch ist.“ 

Hier finden Sie alle Artikel über Rebecca

Jetzt darf das Publikum entscheiden. Wer Rebecca weiter im TV sehen möchte, wählt die 01379/7878 und die Endziffer -11 oder schreibt eine SMS mit "11" an 444111.

Die Reaktion der Soesterin bei der Verkündung des Ergebnisses: ein nüchternes Nicken. Später flossen draußen bei Gina und Philipp auch Tränen. 

Pat musste als Spitzenreiter des Rankings wählen, wer ins Blockhaus ziehen darf und wer dafür ins Glashaus kommt. Er schickte Jade rüber und holte Rebecca zu sich – es kommt also zum Tausch der Nominierten. 

Als sie diese Nachricht hörte, dass sie zu ihren Freunden Vanessa, Tim und Pat ziehen darf, brachen bei Rebecca alle Dämme. Sie fing an zu weinen, wohl aber eher aus Freude und Erleichterung.

"Big Brother" läuft montags bis freitags um 19 Uhr in Sat.1. Jeden Montag gibt es zudem eine Live-Ausstrahlung ab 20.15 Uhr.

Lesen Sie auch: Rebecca Zöller nimmt an Big Brother teil

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare