Aktion Mensch“ spendet „SteigAuf“ fast 50000 Euro

+
Tabitha Klatt freut sich über die Spende.

Soest. Die Aktion Mensch unterstützt den Soester Verein „SteigAuf“ mit stolzen 47 880 Euro. „Das ist der Wahnsinn, ich habe mich so gefreut, als ich das gehört habe“, freut sich Vorsitzende Tabitha Klatt. 

Sie hatte ein Theaterprojekt, das sie mit Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderungen auf die Beine stellen möchte, der „Aktion Mensch“ vorgestellt. 

„Die haben dann ganz anders reagiert, als ich mir das vorgestellt habe“, sagt sie. Ursprünglich sollte das Theaterprojekt nur ein Jahr lang dauern, jetzt, nach der Zusage der „Aktion Mensch“, wird das Theaterprojekt über drei Jahre laufen und dadurch auch mehr Kinder und Jugendliche erreichen. Es wird drei Altersgruppen geben: Drei- bis Sechsjährige, Sieben- bis Zwölfjährige und 13- bis 17-Jährige. In jeder Gruppe nehmen maximal 15 Jugendliche teil. 

Die Gruppen proben parallel das Stück ein. Im kommenden und dem darauffolgenden Jahr wird es wieder jeweils drei Gruppen geben. So erreicht Tabitha Klatt mit ihrem Verein an die 150 Kinder und Jugendliche. „Noch gibt es kein ausgearbeitetes Theaterstück. Wir werden das Stück zusammen mit den Kindern entwickeln, denn die sollen sich schließlich einbringen“, sagt Tabitha Klatt.

So steht noch nicht fest, ob das Stück ein Märchen, ein Krimi oder eine Liebesgeschichte wird. Fest steht, dass die Pferde und Ponys des Vereins mitspielen werden und im Stück feste Rollen erhalten werden. Beginn der Proben wird am September sein, zur Weihnachtsfeier am 14. Dezember und am „Tag der offenen Stalltür“ soll dann das Stück mit viel Musik in der Reitanlage Meiningsen aufgeführt werden.

 „Wir werden sogar zusammen mit den Kindern ins Tonstudio fahren und die Musik selber aufnehmen“, so die Vorsitzende. Tabitha Klatt freut sich auch über die Spende, weil mit dem Geld viele Betreuungskräfte und Honorarkräfte bezahlt werden können. „Manche Kinder brauchen eine 1:1-Unterstützung, deshalb sind wir auf medizinische und pädagogische Hilfe angewiesen.“ Tatkräftige Unterstützung wird auch von Lisa Beckmann, die die Regie mitführt, sowie von Karin Maruzczyk, Erzieherin in Ausbildung, kommen. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche mit und ohne Reiterfahrung. Anmeldungen erfolgen über die Homepage www.steigauf-eV.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare