Wir suchen Ihre Heimat-Bilder aus der Börde

+
Für Anzeiger-Fotografin Jutta Niggemeier ist eine Radtour durch die Börde, wie hier beim Sattelfest, ein Stück Heimat. Und für Sie?

Soest  - Heimat, das sind wichtige Menschen, das sind Landschaften, Düfte, Erinnerungen an Momente und vieles mehr. Was Heimat für Sie ist, können Sie in Worten beschreiben – oder einfach zeigen. Und zwar der ganzen Welt.

Haben Sie Schnappschüsse, auf denen Sie festgehalten haben, was oder wer für Sie Heimat ausmacht. Und warum das so ist. Dann würden wir uns freuen, wenn Sie uns diese Fotos schicken würden, zusammen mit einigen erklärenden Zeilen, damit wir daraus eine Galerie fürs Internet und eine Themenseite für die Printausgabe am kommenden Samstag, 19. Oktober, erstellen können. 

Wer weiß, vielleicht ist Heimat ja viel bunter und vielfältiger als erwartet – also genau so vielfältig wie die Menschen, die hier in der Börde ihr Zuhause haben. 

Schicken Sie bitte ein oder mehrere Fotos bis zum kommenden Donnerstag, 17. Oktober, an stadtredaktion@soester-anzeiger.de. Mit Ihrer Zusendung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Bilder von uns veröffentlicht werden. 

Und nein, es muss keine fotografische Erinnerung vom letzten Sattelfest sein, das – unter anderem – für unsere Fotografin Jutta Niggemeier ein Stück Heimat ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare