Erste Hintergründe bekannt

Streit in Soester Innenstadt eskaliert: Polizei fahndet mit Hubschrauber - zwei Verletzte

Ein Polizei-Hubschrauber kreiste über Werl.
+
Ein Polizei-Hubschrauber kreiste über Werl.

Einen größeren Polizei-Einsatz gab es am Samstagnachmittag in der Soester Fußgängerzone. Bei einem Streit sind zwei Personen verletzt worden.

Update vom 15. Mai, 19.12 Uhr: Die Polizei hat am Abend nähere Informationen zum Einsatz in der Innenstadt veröffentlicht. Demnach habe es am Samstag gegen 14.45 Uhr einen Streit in einem Friseursalon in der Brüderstraße gegeben.

Nach Angaben mehrerer Zeugen seien zu diesem Zeitpunkt zwei Fahrzeuge vor dem Salon vorgefahren, aus denen insgesamt fünf zum Teil mit „Schlagwerkzeugen“ bewaffnete Personen ausgestiegen seien. Im Anschluss habe es eine Auseinandersetzung im Geschäft gegeben, bei der zwei Menschen leicht verletzt worden seien.

Polizei-Einsatz in Soest: Streit bei Friseur eskaliert - Fahndung mit Hubschrauber

Die Polizei leitete nach eigenen Angaben sofort eine Fahndung nach den beiden Fahrzeugen ein, bei der auch ein Hubschrauber zum Einsatz gekommen sei. Ein Auto hätten die Beamten schließlich in Werl - im Bereich der Ahornallee - entdeckt. Darin saß eine Person, die vorläufig festgenommen worden sei - ebenso wie ein weiterer Beteiligter, den die Polizisten „im Umfeld des Fahrzeugs“ angetroffen hätten. Zudem hätten die Beamten „mehrere Schlagwerkzeuge“ sichergestellt, die sie im Auto gefunden hätten. Nähere Angaben zu den Festgenommenen machte die Polizei nicht.

Markierungen der Polizei in der Straße „An den Dominikanern“ zeugen von den Vorfällen am Nachmittag.

Weitere Entdeckungen machte die Polizei bei der Fahndung nicht: „Die Suche nach dem zweiten Fahrzeug läuft weiter“, heißt es in einer Mitteilung von Samstagabend. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zu den Vorfällen dauert demnach an.

Polizei-Einsatz in Soest: Hubschrauber kreist über Werl

Erstmeldung vom 15. Mai, 18.17 Uhr: Soest - Zunächst war um etwa 15 Uhr jede Menge Martinshorn im Bereich der Innenstadt zu hören. Wenige Minuten später kreiste ein Hubschrauber über Soest und auch über der Stadt Werl, vor allem nahe der Wickeder Straße.

Auf Anfrage bei der Rettungsleitstelle war von einer Messerstecherei die Rede, die Polizei konnte das nicht bestätigen.

Streit in Soest: Körperverletzung in der Brüderstraße

Es habe Streitigkeiten vor einem Friseursalon in der Brüderstraße gegeben, wobei es auch zu „gegenseitiger Körperverletzung“ gekommen sei. Zwei Menschen seien dabei leicht verletzt worden, bestätigte später Polizei-Sprecher Wolfgang Lückenkemper.

Mit dem Hubschrauber haben die Beamten nach Flüchtigen in einem Fahrzeug gesucht - ersten Erkenntnissen zufolge mit Erfolg.

Der Hintergrund des Streits ist bislang unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare