Politischer Hintergrund nicht ausgeschlossen

Staatsschutz ermittelt: Soester AfD-Büro mit Farb-Flaschen attackiert

+

Soest - Unbekannte Täter haben zwischen Freitagabend und Montagmorgen das Soester Wahlkreisbüro des AfD-Bundestagsabgeordneten Berengar Elsner von Gronow in der Ulricherstraße mit Flaschen attackiert, die offensichtlich mit blauer Tinte gefüllt waren.

Ein Mitarbeiter des Abgeordneten entdeckte die Beschädigung, als er das Büro aufschließen wollte und erstattete Anzeige. 

Ein Sprecher der Soester Kreispolizei erklärte auf Anfrage, dass der Staatsschutz in Dortmund die Ermittlungen übernehmen werde, ein politischer Hintergrund sei nicht ausgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare