1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Soest

Drogen ja, Führerschein nein - Unfall mit Folgen

Erstellt:

Kommentare

Der Vorfall ereignete sich auf dem Aldi-Parkplatz am Kaiser-Otto-Weg. 
Der Vorfall ereignete sich auf dem Aldi-Parkplatz am Kaiser-Otto-Weg.  © dpa

Unter Drogeneinfluss hat ein 22-jähriger Soester einen Unfall verursacht. Ärger gibt‘s nun aber auch für dessen Freundin.

Soest - Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch (29. September) um 18.54 Uhr auf dem Aldi-Parkplatz am Kaiser-Otto-Weg.

Ein 22-jähriger Soester setzte mit seinem Hyundai rückwärts aus einer Parklücke. Dabei übersah er den Mitsubishi einer 49-jährigen Soesterin, der auf der Fahrbahn langsam über den Parkplatz fuhr. Es kam zum Zusammenstoß der Autos. Dabei entstand Sachschaden von insgesamt etwa 3.000 Euro.

Drogen ja, Führerschein nein: Test auf THC positiv

Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 22-jährige Unfallverursacher keine Fahrerlaubnis besitzt. Außerdem stellten die Beamten deutliche Hinweise auf Drogenkonsum fest. Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest verlief positiv auf THC.

Bleibt zu erwähnen, dass im Auto des jungen Mannes das zehnjährige Kind seiner Freundin mitfuhr. Da das Auto der Freundin gehörte, muss diese sich wegen des Zulassens einer Fahrt ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Auch interessant

Kommentare