Frau befand sich offenbar im "toten Winkel"

Unfall beim Abbiegen: Autofahrer übersieht Frau auf Pedelec

+
Symbolfoto

Soest - Ein Autofahrer aus Bad Sassendorf hat am Sonntagabend eine Pedelec-Fahrerin aus Welver übersehen. Vermutlich befand sich die Frau in dessen "totem Winkel", als der Mann abbiegen wollte. 

Ein 60-jähriger Autofahrer aus Bad Sassendorf war nach Angaben der Polizei am Sonntagabend gegen 18 Uhr auf dem Kölner Ring in Richtung Wisbyring unterwegs. Auf Höhe des Paradieser Weges wollte er nach rechts auf eine Grundstückseinfahrt abbiegen.

Dabei übersah er eine 69-jährige Frau aus Welver mit ihrem Pedelec. Sie fuhr auf dem Radweg in die gleiche Richtung wie der Autofahrer. Vermutlich hatte der Bad Sassendorfer die Frau in seinem toten Winkel übersehen. 

Mehrere NRW-Städte verzeichnen Anstieg von Radlerunfällen

Durch den Zusammenstoß stürzte die Frau zu Boden und verletzte sich dabei leicht. Es entstand ein Sachschaden von schätzungsweise 1100 Euro. - eB

Die Zahlen belegen: Radeln in Soest ist gefährlich

Lesen Sie auch: 

Kind (12) von Lkw erfasst und tödlich verletzt

Rad-Unfall in Soest: 9-Jähriger von Müllwagen erfasst

- Junger Fahrradfahrer (12) bei Kollision in Soest verletzt: Fahrerin hält an - und musste gesucht werden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare