Am Freitagabend

Soest: Schwerer Unfall in 30er-Zone – Zwei Personen verletzt

Bei einem Unfall in Soest sind zwei Personen verletzt worden.
+
Bei einem Unfall in Soest sind zwei Personen verletzt worden.

Am Freitagabend kommt es in Soest zu einem Verkehrsunfall. Obwohl sich die Kollision in einer 30er-Zone ereignet, sind die Autos schwer beschädigt. Zudem sind zwei Personen verletzt.

Soest – Einen Sachschaden wie sonst eher auf der Landstraße verursachte ein Verkehrsunfall am Freitagabend im Zone-30-Kreuzungsbereich Meister-Eckhart-Weg und Nibelungenweg. Zwei Pkw prallten zusammen, wer letztendlich wem die Vorfahrt nahm, wird zurzeit noch von der Polizei geklärt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Beschädigt wurde auch eine Hecke, in die einer der Pkw rutschte.

Zwei Personen wurden nach Angaben der Feuerwehr verletzt, eine wurde ins Klinikum Stadt Soest gebracht, die andere habe die Mitfahrt verweigert. Aus beiden Fahrzeugen liefen Betriebsstoffe aus wie Öl oder Hydraulikflüssigkeit von der Servo-Lenkung, die die Feuerwehr abband, die zugleich auch den Brandschutz sicherstellte und an beiden Fahrzeugen die Batterien abklemmte, um eine mögliche spätere Selbstentzündung zu verhindern. Während dieses Zeitraums war der Meister-Eckhart-Weg zwischen dem Unfallort und dem Hiddingser Weg komplett gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare