Starke Rauchentwicklung

Brand in Soest: Container mit Altöl in Flammen - starke Rauchentwicklung

Der Container hatte ölhaltigen Inhalt geladen.
+
Der Container hatte ölhaltigen Inhalt geladen.

An einer Lagerhalle kam es zur einer starken Rauchentwicklung. Ein Container mit ölhaltigem Abfall hat gebrannt.

Soest - Zunächst zog eine Rauchwolke über das gesamte Firmengelände des Veolia-Umweltservices und die Niederbergheimer Straße. Der Grund: Ein Container unter einem Abdach einer Halle der Firma brannte. Die Straße war kurzzeitig komplett gesperrt. Die Feuerwehr ist "aus Sicherheitsgründen" mit vier Löschzügen im Einsatz, teilt Kai Weets, der Sprecher der Feuerwehr mit.

Schwarzer Rauch sammelte sich unter einem Abdach. Der Inhalt eines Containers brannte. Wie Weets mitteilt, wurde der Brand abgelöscht und der Inhalt mit Schaum geflutet. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass dort ölhaltige Abfälle geladen waren. Wasserwerfer wurden in Bereitstellung gebracht, berichtet Weets.

Schwarzer Rauch über Firmengelände: Container mit ölhaltigem Inhalt brennt in Soest

"Es sah zunächst ein bisschen schlimmer aus", teilt der Feuerwehrsprecher mit. Aufgrund der starken Rauchentwicklung sollten Anwohner im Umfeld der Niederbergheimer Straße vorsorglich Türen und Fenster schließen. Einsatzleiter Jürgen Wirth lobt: „Alle vorbeugenden Maßnahmen der Firma Veolia haben gegriffen. Die Brandmeldeanlage hat ausgelöst, umgehend kam ein Anruf von der Firma, der Betreiber kam schnell zur Einsatzstelle und die Löschwasserrückhaltung hat gegriffen.“

Großer Feuerwehr-Einsatz in Soest: Altöl-Container brennt unter Hallendach

Seine Bilanz: "Beim Eintreffen sah es spektakulär aus." Die Rauchwolke sei bis nach Meiningsen zu sehen gewesen. Als der Ort des Brandes bekannt war, habe die Feuerwehr sofort einen Zug zusätzlich für die Wasserversorgung und ABC-Zug alarmiert.

Wir berichten aktuell.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare