1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Soest

Drei Absagen auf einen Streich: Stadt Soest verschiebt und streicht beliebte Events

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marcel Voß

Kommentare

Der Soester Altstadtfrühling wird verschoben.
Der Soester Altstadtfrühling wird verschoben. © Archivfoto: Jutta Niggemeier

Gleich drei beliebte Veranstaltungen in Soest können wegen der Corona-Entwicklung nicht wie geplant stattfinden. Die Stadt hat aber zumindest für zwei davon bereits Ersatztermine geplant.

Soest - Grund für die vorläufigen Absagen in der ersten Jahreshälfte seien die aktuelle Situation und „damit verbundene Unsicherheiten in den zeitlichen Organisationsabläufen“, heißt es in einer Mitteilung der Wirtschaft & Marketing Soest GmbH (WMS).

Der für das Wochenende am 27./28. März vorgesehene Soester Altstadtfrühling mit verkaufsoffenem Sonntag wird zunächst verschoben in den Frühsommer. „Hier wird bereits über eine Modifizierung der Veranstaltung unter den gegebenen hygienischen Standards nachgedacht“, so die WMS.

Absagen in Soest: Stoffmarkt ersatzlos gestrichen

Das Kneipenfestival, ursprünglich geplant für den 14. März, wird auf den 16. Oktober verschoben. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Die Frühjahrsausgabe des deutsch-niederländischen Stoffmarkts, die normalerweise für April gesetzt ist, entfällt ersatzlos. Der zweite Termin im Jahr soll voraussichtlich wie immer im Oktober stattfinden. „Hier laufen noch die Gespräche mit dem Veranstaltungspartner Expo Event Marketing.“

Auch interessant

Kommentare