Ermittlungen aufgenommen

Skurriler Fund im Wald: Polizei entdeckt "verletzte" Spielzeugpuppen

+
Diese Puppen hat die Polizei in einem Wald gefunden.

Soest - Merkwürdiger Fund in einem Wald im Nordosten von Soest: Die Polizei hat dort an Bäume gebundene Spielzeugpuppen entdeckt, an denen Verletzungsbilder nachgestellt waren. 

Bereits vor wenigen Wochen wurde die Sammlung von Puppen gefunden, wie die Polizei jetzt mitteilte. Das Spielzeug sei an den Bäumen öffentlich zur Schau gestellt worden. 

An den Spielzeugpuppen waren diverse Verletzungsbilder nachgestellt, so die Polizei weiter. "Bislang liegen keine Hinweise auf eine Straftat vor", heißt es. 

Der Ersteller des Szenarios ist den Beamten nicht bekannt. Die Polizei möchte nach eigenen Angaben nun die genauen Umstände des Handelns ergründen. Deshalb wird nach dem Urheber des Puppen-Schaubildes gesucht. 

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Soest unter der Telefonnummer 02921/91000 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare