Aktuelle Sperrung

Unfall bei Ampen: Drei Verletzte - Alte B1 (Werler Landstraße) wieder frei

An den Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden.
+
An den Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden.

[Update] Nach einem Unfall mit drei Verletzten war die Alte B1 am Ortsausgang von Ampen am Mittwochnachmittag für anderthalb Stunden dicht.

Ampen - Gegen 12.30 Uhr war ein 84-jähriger Werler mit seinem Wagen in Richtung Soest unterwegs, als er nach ersten Angaben der Polizei in der Nähe der Zufahrt zur Straße Am Röllingser Graben „aufgrund gesundheitlicher Probleme“ mit dem Außenspiegel eines entgegenkommenden 81-Jährigen aus Werl kollidierte.

Anschließend touchierte das Fahrzeug einen dahinter fahrenden Wagen, der von einer 79-jährigen Frau aus Wickede gefahren wurde. Letztendlich geriet das Auto des 84-Jährigen frontal in den Gegenverkehr und prallte mit dem Wagen eines dahinter befindlichen 25-jährigen Ensers zusammen.

Die Alte B1 war gesperrt.

Bei dem Unfall wurden der 84-Jährige, die 79-Jährige und der 25-Jährige leicht verletzt. Mehrere Rettungsfahrzeuge brachten sie in umliegende Krankenhäuser.

Die Werler Landstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten komplett gesperrt und wurde erst gegen 14 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben. Der Sachschaden wird auf etwa 13.000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare