Unglaublicher Vorfall

Rabiater Glatzen-Mann schubst in Soest Kind vom Fahrrad - Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht nach Zeugen.
+
Die Polizei sucht Zeugen für einen brutalen Angriff auf ein Kind.

Ein schlimme Erfahrung musste jetzt ein Mädchen in Soest machen. Ein rabiater Fußgänger fühlte sich wohl von dem Kind gestört und hat es einfach vom Fahrrad geschubst. Danach ließ er das Mädchen verletzt liegen.

Die Polizei sucht einen rabiaten Fußgänger, der am Dienstag (20. Juli), gegen 18.15 Uhr, im Bereich der Waldstraße/Lendringser Weg ein 11-jähriges Kind vom Fahrrad gestoßen und hierdurch leicht verletzt hatte.

Das Mädchen befuhr nach Angaben der Polizei zuvor mit dem Rad den Gehweg der Waldstraße in Richtung Hiddingser Weg. Im
Kreuzungsbereich Waldstraße/Lendringser Weg wollte sie an einem Fußgänger vorbeifahren und betätigte hierzu die Fahrradklingel.

Mann schubbst Kind vom Fahrrad: Mädchen wurde verletzt

Da der Mann nicht reagierte, hielt das Mädchen an und bat ihn darum, sie vorbeizulassen. Die Reaktion war aber alles andere als freundlich. Der Polizeibericht schildert das, was dann geschah, so: „Der Fußgänger entgegnete ihr lautstark, dass sie nicht auf dem Gehweg fahren dürfe und stieß das Mädchen vom Rad. Anschließend ließ er das verletzte Kind zurück.“

Zwar dürfen Kinder, die älter als 10 Jahre sind, in der Tat eigentlich nicht mehr auf dem Gehweg fahren, „aber so geht es ja wohl mal gar nicht“, sagt Polizeisprecher Holger Rehbock. Die brutale Attacke des Fußgängers auf das Kind sei mit nichts zu rechtfertigen.

Mann schubbst Kind vom Fahrrad: Polizei sucht dringend Zeugen

Umso größer ist das Interesse der Polizei, mal ein sehr ernstes Wörtchen, mit dem Mann zu reden und entsprechende Strafverfahren gegen ihn einzuleiten.

Deshalb sucht die Polizei nun Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall oder zur Identität des Fußgängers machen können.

Mann schubbst Kind vom Fahrrad: So sieht er aus

Er wird beschrieben als: Circa 40 bis 50 Jahre alt, schätzungsweise 175 bis 180 Zentimeter groß, mit leicht dicklichen Körperbau mit Glatze und als „augenscheinlich Deutscher“. Er trug zur Tatzeit eine blaue Weste mit weißem T-Shirt und eine Jeans.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02921/91000 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare