1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Soest

Vierte Nacht Allerheiligenkirmes Soest: Brutale Angriffe und Festnahmen - Straßen gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Matthias Staege

Kommentare

kirmes soest
Die Polizei hatte auch in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf dem Kirmesgelände reichlich Arbeit. © Peter Dahm

Auch die Nacht von Samstag auf Sonntag war auf der Allerheiligenkirmes Soest aus Sicht der Polizei unruhig. Diebstähle, Beleidigungen, Körperverletzungen - die Gewahrsamszellen der Polizei füllten sich. Aber nicht erst auf der Kirmes selber hatte die Beamten zu tun. Der Andrang von Besuchern war zeitweise so groß, dass die Polizei wichtige Zufahrtsstraßen sperren musste.

Soest - Der Samstagabend und die Nacht zum Sonntag bescherten der Polizei wieder reichlich Arbeit auf dem Kirmesgelände - und nicht nur dort. Bereits die Nacht von Samstag auf Sonntag war von vielen gewalttätigen Auseinandersetzungen überschattet. Polizeisprecher Holger Rehbock zieht schon in den frühen Morgenstunden des Sonntags um 3.39 Uhr eine Bilanz. Abschließend dürfte die noch nicht sein. Zu diesem Zeitpunkt wird in vielen Kneipen noch kräftig gefeiert, Gäste ziehen teils grölend durch die Gassen - nicht immer friedlich. Alle News zur Allerheiligenkirmes Soest lesen Sie hier im Ticker.

Rehbock: „Insbesondere in den Abendstunden, war das Kirmesgelände gut besucht. Ab 19 Uhr kam es zu ersten Staus im Bereich
Grandweg und Thomästraße. Die Polizei musste die beiden Straßen zur Verhinderung eines weiteren Zulaufes zwischenzeitlich absperren.“

Polizeibericht Allerheiligenkirmes Soest: mehrere Körperverletzungen

Kerngeschäft der Polizei waren aber auch in dieser Nacht Straftaten. „Insgesamt verzeichnete die Polizei fünf Körperverletzungsdelikte, vier Diebstähle, drei Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz, einen Verstoß gegen das Waffengesetz, eine Beleidigung und einen Verstoß gegen das Versammlungsgesetz“, zählt Rehbock auf.

Entsprechend füllten sich die Zellen der Polizeiwache im Laufe der Nacht. 12 Personen wurden in Gewahrsam genommen, dazu gab es drei Festnahmen.

Zu einer Auseinandersetzung kam es gegen 17.15 Uhr am Bahnhof zwischen einem 22 und 26-jährigen Tatverdächtigen und einem 27-jährigen Mann, bei dem der 27-Jährige mit einer Hundeleine geschlagen wurde. Die beiden Tatverdächtigen wurden in Gewahrsam genommen. Bei ihnen fand de Polizei zudem noch Gegenstände, die vermutlich aus Diebstählen stammen.

Polizeibericht Allerheiligenkirmes Soest: Unbekannter stiehlt Schausteller die Kasse

Gegen 21 Uhr wurde die Polizei dann zu einem Verkaufsstand am Vreithof gerufen. Unbekannte hatten dort die Kasse eines Schaustellers entwendet und sich mit dem Geld aus dem Staub gemacht.

Drogen waren der Grund für den nächsten Einsatz. Ein 21-Jähriger wurde gegen 22.35 Uhr in der Nähe vom Luise-Meier-Weg beim
Konsum von Betäubungsmitteln erwischt. Während der Kontrolle leistete er Widerstand, worauf er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen wurde.

Nach einem Ladendiebstahl in der Hansastraße wurde eine Person von der Polizei gegen 23.30 Uhr zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Zeitgleich kam es in der Wiesenstraße zu einer Körperverletzung mit zwei Geschädigten. Da einer der Geschädigten Passanten anpöbelte, wurde auch er in Gewahrsam genommen.

Polizeibericht Allerheiligenkirmes Soest: Opfer wird „angetanzt“

Auch am Bahnhof war es - wie gewohnt - nicht ruhiger: Ein 27-jähriger am Möhnesee wohnender Mann und sein in Soest wohnender 21-jähriger Mittäter wurde um kurz vor 2 Uhr von der Bundespolizei bei einem Handydiebstahl auf frischer Tat festgenommen. Der 27-Jährige wurde dabei beobachtet, wie er ein Opfer „antanzte“, das Handy entwendete und an den 21-jährigen Mittäter weitergab.

Ein verräterischer Blick und aufmerksame Beamte ließen auch einen weiteren Komplizen auffliegen. Rehbock: „Aufgrund eines
Blickkontaktes zu einer dritten Person, konnten die Beamten bei diesem vier weitere Handys auffinden, deren Herkunft mutmaßlich auch aus Diebstahlsdelikten stammt. Daraufhin wurde die dritte Person ebenfalls festgenommen.

Auch interessant

Kommentare