Lockerung statt Lockdown

Modellkommune Soest: Wohltat oder Wahnsinn? Was denken Sie?

gastronomie marktplatz soest
+
Gastronomie auf dem Soester Marktplatz im Jahr 2018. Geht es nach Stadt und Land, soll das ab dem 19. April wieder möglich sein.

Ab dem 19. April soll alles anders sein. Bleibt die 7-Tage-Inzidenz stabil unter 100, kann am 19. April wieder die Außengastronomie in der Stadt angesteuert werden. Ist das das ersehntes Licht am Ende des Pandemie-Tunnels oder der Brandbeschleuniger, der das Infektionsgeschehen endgültig außer Kontrolle bringt? Was glauben Sie?

Soest - Das Land NRW hat entschieden: Soest wird eine von 14 Modellkommunen, in denen verschiedene Lockerungen ausprobiert werden sollen. Alles mit strengen Regeln. Wer keinen negativen Corona-Test hat, bleibt außen vor. Und: alles unter wissenschaftlicher Beobachtung. Mitte Mai soll eine erste Bilanz gezogen werden, wie sich welche Öffnungsschritte womöglich auf die Infektionsraten auswirken.

So sind in den 14 Modellkommunen verschiedene Arten von Lockerungen geplant. Während es in Soest die Außengastronomie innerhalb der Wälle ist, sind es etwa in Mönchengladbach die Theater, in Paderborn Schwimmbäder und Fitness-Studios oder in Elspe die Open-Air-Festspiele.

Modellkommune Soest: Bier statt Bildung?

Das sind die Spielregeln und am Ende soll die Erkenntnis stehen, welche Teile des Alltags auch in einer Pandemie mit überschaubarem Risiko erhalten bleiben können oder was möglicherweise gar nicht funktioniert. Aktuelle News zur Corona-Lage im Kreis Soest finden Sie hier.

Was glauben Sie? Momentan ziehen die Infektionszahlen wieder kräftig an. Ist das Projekt Modellkommune möglicherweise ein Spiel mit dem Feuer? Ist es nicht absurd, dass die Kinder nicht in die Schule dürfen, Mama und Papa sich aber in den Biergarten setzen können? Bier statt Bildung? Wird die Stadt vielleicht sogar geflutet von Bürgern aus dem Umland, die endlich mal wieder ungezwungen unter Menschen sein möchten, sich Kaffee und Kuchen, Schnitzel und Pils in der Außengastronomie schmecken lassen wollen? Wird Soest zum Corona-Versuchslabor?

Modellkommune Soest: Alternative zum Dauer-Lockdown?

Oder muss man jetzt mal endlich raus aus dem bleiernen Dauer-Lockdown? Müssen langsam Alternativen ausprobiert werden, um entscheiden zu können, wie es überhaupt weiter gehen kann? Ist das Risiko, wenn alle getestet werden, Kontakte digital nachverfolgt werden, eigentlich absolut vertretbar, wenn am Ende dabei herauskommt, dass man Branchen, die seit Monaten unter der Pandemie leiden, wieder eine Perspektive bieten kann? Wenn man überhaupt den Bürgern endlich wieder eine Perspektive geben kann?

Was denken Sie über das Projekt Modellkommune? Schreiben Sie uns an Ihre Meinung an aktion@soester-anzeiger.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare