Polizei sucht Zeugen

Massenschlägerei auf Bahnhofsvorplatz - fünf Verletzte

+
Der Bahnhof in Soest.

Soest - Auf dem Bahnhofsvorplatz in Soest hat sich am Donnerstagabend eine Massenschlägerei ereignet. Fünf Personen wurden dabei verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam es gegen 21.30 Uhr auf dem Vorplatz des Soester Bahnhofs zu der Schlägerei, an der sich mindestens zehn Personen beteiligt haben sollen und bei der fünf Personen leicht verletzt wurden.

"Ursprung der Auseinandersetzung war ein Streit um ein Handy, in dessen Verlauf es dann zu der Schlägerei kam", erklärte Polizeisprecher Holger Rehbock.

Einer der Verletzten wurde zur weiteren Untersuchung in ein Soester Krankenhaus gebracht. "Aufgrund von Sprachschwierigkeiten, muss im Rahmen der weiteren Ermittlungen, der genaue Ablauf der Auseinandersetzung noch geklärt werden", so die Polizei. 

Weitere Zeugen werden gebeten sich unter der Rufnummer 02921-91000 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare