Polizei sucht Zeugen

Mann flüchtet in Soest mit Mähroboter unter dem Arm

Rasenmähroboter
+
Das Objekt der Begierde: ein Mähroboter (Symbolbild)

Das hatte der verhinderte Dieb sich ganz anders gedacht. Der Versuch, einen Mähroboter zu stehlen, ging jetzt in Soest gründlich daneben.

Soest  - Der Mähroboter, der einsam in einem Garten am Müllingser Weg stand, war für einen bislang unbekannten Mann eine Verlockung, der er nicht widerstehen konnte. Doch so leicht, wie er sich das dachte, ging es nicht mit dem Diebstahl.

Was der Täter wohl nicht wusste: Der Roboter kann nicht nur selber Rasen mähen, sondern auch Alarm geben, wenn ihn jemand hochhebt. Das tat er dann auch und schickte seinem Besitzer eine entsprechende Nachricht direkt aufs Handy. 

Der  schaute sofort aus dem Fenster, sah den Mann, der gerade mit seinem Roboter unter dem Arm in Richtung Lübecker Ring ging. Als er die Verfolgung des Diebes aufnahm, warf dieser das Gerät über einen Zaun des dortigen Schulgeländes und rannte weg. 

Der Tatverdächtige ist nach Angaben der Polizei etwa 40 Jahre alt, 180 Zentimeter groß, hat dunkle Haare, eine stabile Figur und trug zur Tatzeit einen dunkelblauen Kapuzenpullover Die Kriminalpolizei bittet weitere Zeugen sich unter Telefon 02921/91000 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare