Polizei sucht Täter

Mann geht mit Kasse aus Laden am Bahnhof Soest: So sieht der Dieb aus

Die Polizei sucht nach Zeugen.
+
Die Polizei sucht nach Zeugen.

Und plötzlich war die Kasse weg. Eine böse Überraschung mit einem bösen Kunden hat eine Verkäuferin in einem Geschäft am Soester Bahnhof erlebt.

Soest - Ein bisher unbekannter Täter hat am Freitagabend, 7. Mai, gegen 18.30 Uhr eine Geldkassette aus einem Geschäft am Bahnhof gestohlen. Der Mann kaufte zunächst Gegenstände in dem Geschäft, die er auch bezahlte.

Im Anschluss daran, so schildert es der Polizeibericht, hielt er sich mehrere Minuten hinter dem Kassenbereich des Ladens auf. In einem unbeobachteten Moment begab er sich zu einer nicht besetzten Kasse und machte sich an dieser zu schaffen. Anschließend verließ er mit einem rechteckigen Gegenstand das Ladenlokal.

Diebstahl im Bahnhof Soest: so sieht der Täter aus

Als eine Angestellte die Kasse besetzte, entdeckte sie das Fehlen der Geldkassette. Der Mann wird als etwa 20 bis 30 Jahre alt
beschrieben. Er hatte nur an den Seiten kurze, blonde Haare, ansonsten war er kahlköpfig. Bekleidet war er mit einer Jeansjacke, einem roten Kapuzenpulli, einer hellblauen Jeans, schwarzen Turnschuhen mit weißer Sohle und einem dunklen Mundschutz. Außerdem hatte er einen blauen Rucksack dabei.

Er befand sich in Begleitung einer Frau, die eine pinkfarbene Hose, einen grauen Pullover, eine weiße Mütze und einen neongelben Mundschutz anhatte. Wer kann sachdienliche Hinweise zu dem Fall machen? Hinweise bitte an die Polizei in Soest unter Telefon 02921/91000.

Der Soester Bahnhof ist häufig Schauplatz unterschiedlicher Verbrechen. Erst kürzlich kam es dort zu einer wüsten Schlägerei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare