Polizei sucht nach Unfall Beteiligte

Kinder stoßen in Soest mit Fahrrädern zusammen - Zeuge berichtet von Verletzung

Kinderhelme müssen den Kopf eng umschließen, ohne zu drücken.
+
Zwei radfahrende Kinder waren an einem Unfall in Soest beteiligt.

Bei einem Unfall im Soester Norden ist am Dienstagmorgen wohl mindestens ein Kind verletzt worden. Die Polizei sucht jetzt die Beteiligten und auch Zeugen.

Soest - Eine Zeugin befuhr um 7.25 Uhr den Weslarner Weg in Richtung Innenstadt. Am Kreisverkehr zum Danziger Ring bemerkte sie ein Kind, das mit dem Fahrrad in die gleiche Richtung unterwegs war und dabei auf das Handy schaute.

Ihm entgegen kam ein weiteres Kind auf einem Fahrrad. Die beiden stießen laut Polizei zusammen.

Unfall mit Kindern in Soest: Passanten bieten Hilfe an

„Mehrere Zeugen kümmerten sich daraufhin um die Kinder und boten ihre Hilfe an“, heißt es im Bericht der Beamten. Nachdem
augenscheinlich Erziehungsberechtigte der Kinder am Unfallort erschienen waren und man die Telefonnummern ausgetauscht hatte, entfernten sich beide Kinder vom Unfallort. Eines von ihnen war nach Zeugenaussagen verletzt.

Die Polizei bittet nun darum, dass sich die Erziehungsberechtigten der Kinder und weitere Zeugen unter 02921-91000 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare