Von Amaja bis Vincent

Alle Namen: So heißen die im März in Soest geborenen Kinder

schreiende babys
+
Ihren Namen können sie noch nicht herausschreien. Wie sie heißen, haben ihre Eltern entschieden.

Der Nachwuchs ist unterwegs und Sie haben noch keinen Namen? Wir hätten da ein paar Vorschläge. So heißen die im März in Soest geborenen Kinder:

Soest - 37 Kinder haben in März in Soest das Licht der Welt erblickt. 27 waren es einen Monat zuvor, im Februar. 46 Babys kamen im Januar in Soest zur Welt.

Das macht bis jetzt 110 neue kleine Soester und Soesterinnen, genau genommen bis jetzt 57 Jungs und 53 Mädchen. Im März war das Geschlechterverhältnis 19 (Jungen) zu 18 (Mädchen).

Kindernamen: So heißen die März-Babys

Eltern kennen das: Eine der wichtigsten Fragen ist die nach dem Namen, schließlich muss der neue Erdenbürger sein ganzes Leben lang genau diesen Namen tragen, den die Eltern ihm ausgesucht haben. 37 Eltern haben im März in Soest diese Wahl getroffen. Klassiker wie Bruno und Franz oder Clara und Josefine sind ebenso vertreten wie Levio und Maliya.

Wer noch einen passenden Namen sucht und noch keine Idee hat: Vielleicht ist hier etwas dabei. So heißen die im März in Soest geborenen Kinder:

  • Die Jungen: Vincent, Franz, Joan, Mattie William, Henry, Nick, Leonard Christian, Theo Ben, Kadir, Carlo Alexander, Lenni, Elias, Elyas, Mian Mariusz, Bruno, Noah, Levio, Hannes, Piet-Erik.
  • Die Mädchen: Tatjana, Leonie, Amaja, Clara, Laura Teresa, Josefine, Marli, Malwina, Maliya, Sophia Ida, Asya, Naemi, Noura, Charlotte, Donna, Emilia, Marie, Neele.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare