"Are You The One?"

Nach RTL-Dating-Show: So plant Kevin Yanik seine Zukunft mit Kathi - Finale im Free-TV

+
Kevin Yanik möchte bei Instagram und Co. durchstarten.

2020 ist für die meisten Menschen bislang ein Horror-Jahr, nicht aber für Kevin Yanik. Der Soester wurde durch die RTL-Dating-Show "Are You The One?" (AYTO) bekannt. Jetzt hat er seinen alten Job gekündigt und verrät seine Zukunftspläne.

  • Kevin Yanik war in der RTL-Show "Are you the One?".
  • Der Soester (22) will mit seiner Freundin nach Köln ziehen.
  • Für seine Zukunftspläne hat er jetzt sogar seinen Job gekündigt.

Soest/Köln - Dass Kevin Yanik derzeit so glücklich ist, liegt vor allem an zwei Dingen: Zum einen schwimmt er seit seiner Teilnahme an der TV-Show „Are you the One?“ (AYTO), einem Dating-Format bei RTL, auf einer digitalen Erfolgswelle.

Auf der anderen Seite hat er bei genau dieser Sendung auch Katharina Wagener kennengelernt – und sich in sie verliebt. Seit fast einem halben Jahr sind die beiden nun schon ein Paar – und es könnte nicht besser laufen, sagt Yanik.

Kevin Yanik (AYTO/RTL) aus Soest: Job gekündigt

Was „Are you the One ?“ (AYTO/RTL) angeht, gibt Kevin Yanik inzwischen zu: „Ich wollte mich dort eigentlich gar nicht verlieben. Um ehrlich zu sein: Ich wollte eine schöne Zeit in Südafrika haben, eine gute Show machen. Wir hatten dort einen traumhaften Urlaub – und Kathi ist der Bonus.“  

TV-Paar: Kevin Yanik und Katharina Wagener haben sich vor laufenden Kameras verliebt und wollen nun nach Köln ziehen.

Der 22-Jährige aus Soest stürzt sich aktuell von einem Abenteuer ins nächste. Zuletzt hat er sich für einen mutigen Schritt entschieden: Er hat seinen Arbeitsvertrag als Rettungssanitäter gekündigt, um mehr Zeit dafür zu haben, sich auf die Karriere als Person des öffentlichen Lebens konzentrieren zu können.

„Ich will frei und unabhängig sein“, erklärt Kevin Yanik im Gespräch mit Soester-Anzeiger.de. An seiner Seite habe er eine Frau, die die gleichen Ziele hat und diesen Weg mitgehen möchte. „Sie unterstützt all meine Pläne.“

Kevin Yanik (AYTO): Vertrag bei RTL-Studios

Diese Pläne sind alles andere als gewöhnlich. „Kevin und Kathi“ - Kevin Yanik und Katharina Wagener - wollen zusammenziehen, das Paar sieht seine Zukunft in Köln. Kevin Yanik wollte schon immer in eine Großstadt ziehen. Dass es jetzt ausgerechnet Köln ist, sei kein Zufall: Die Nähe zu den RTL-Studios, bei denen sie unter Vertrag stehen, habe durchaus eine Rolle gespielt.

Damit setzt sich auch die magische „K“-Reihe fort: Kevin und Katharina aus Kamen, die sich in Kapstadt kennengelernt haben, ziehen nach Köln. Die erste, recht vielversprechende Wohnungsbesichtigung haben sie schon hinter sich.

Kevin Yanik (AYTO/RTL): Zukunft als Influencer?

Sein Geld will der 22-Jährige Kevin Yanik vor allem durch sein Promi-Dasein verdienen - so wie Sebastian Pannek aus dem benachbarten Kreis Unna. „Influencer“ möchte er das eher nicht nennen.

Dass er sich getraut hat, seinen Job zu kündigen und beinahe Alles auf diese Karte zu setzen, habe einen einfachen Grund: „Ich muss voll bei der Sache sein. Wenn ich etwas mache, dann richtig. Ich finde, man sollte immer erst die eine Tür schließen, bevor man die nächste öffnet.“ Seine Träume möchte er sich auch mithilfe des aufgebauten Kapitals verwirklichen – bei AYTO hat jeder Kandidat im Finale rund 10.000 Euro gewonnen.

In der Match-Box erfuhren die zwei, dass sie ein "Perfect Match" sind.

Kevin Yanik hat allerdings auch vor, in Köln weiterhin im Rettungsdienst zu arbeiten, wenn auch nur noch in Teilzeit. Auch seine 25-jährige Freundin Katharina Wagener, die bislang Kellnerin war, werde sich einen Nebenjob in der Gastronomie suchen. „Und wenn das alles schiefgehen sollte“, so Kevin, „kann ich immer noch nach Soest zurückkehren.“

Kevin Yanik (AYTO/RTL): "Ich bin nicht fake"

Doch wie will sich der Kevin Yanik von der Online-Menge abheben? „Mit meiner Art. Ich bin nicht fake, ich bin der Junge aus Soest, von nebenan. Ich bin kein abgehobener Star, sondern bodenständig“, sagt er.

Er möchte seine „beiden Leben“, öffentlich und privat, kombinieren und dabei die ganze Bandbreite des Internets mit seinen vielen Social-Media-Kanälen nutzen. „Was mich besonders macht, ist meine verrückte und direkte Art – die ,Kevin´-Art.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

,,ALTE WEGE ÖFFNEN KEINE NEUEN TÜREN" Wer nicht wagt der nicht gewinnt sagte mir mein Opa einst Nun ist die Entscheidung gefallen Freunde, Kathi und Ich haben beschlossen nach Köln zu ziehen! Wir sind aktuell damit beschäftigt, eine passende Wohnung zu finden und ich muss sagen, dass wir auf einem guten Weg sind. Wir schlagen ein komplett neues Kapitel im Leben auf und wollen uns von unserem alten Leben trennen. Es wird Zeit, dass sich was verändert und ich bin froh das ganze mit dir @kathi.wgnr an meiner Seite zu machen ❤️ . . . . . #areyoutheone #ayto #tvnow #rtl #rtlde #perfectmatch #couple #couplegoals #wemadeit #love #liebe #relationshipgoals #lovecouple #dreamcouple #bignews #changes #köln #colonge #kölnliebe #kölnerdom #umzug #newhome

Ein Beitrag geteilt von ARE YOU THE ONE ? | KEVIN (@kevinyanik) am

Kevin und Katharina (AYTO/RTL): Zusammen fast 85.000 Instagram-Follower

Das „Perfect Match“ hat zusammen gut 85.000 Follower auf Instagram (60.000 Kevin Yanik und 25.000 Katharina Wagener), die Fan-Gemeinde wächst täglich. Ein Risiko sieht Kevin Yanik daher nicht in seiner neuen Geschäftsidee, vielmehr eine große Chance. „Wir haben erstmal genug Geld für ein paar Monate.“

Außerdem verdiene er durch seine Reichweite bereits genug, um das fehlende Rettungssanitäter-Gehalt auszugleichen. Und: „Die nächsten Werbeverträge bahnen sich schon an.“ Genaue Zahlen, was angehende Instagram-Stars durchschnittlich verdienen, gebe es nicht, weil die Verträge finanziell ganz unterschiedlich ausfallen. "Man kann damit auf jeden Fall ganz gut verdienen, mit einer gewissen Anzahl an Followern sogar im vierstelligen Bereich."

Kevin Yanik (AYTO/RTL): "Kathi ist mein Hauptgewinn"

Sein Motto „Nicht viel nachdenken, einfach machen“ habe Kevin Yanik auch bei dieser Entscheidung beherzigt. „Ich habe im Auto auf dem Weg von der Arbeit nach Hause nur fünf Minuten überlegt. Ich hatte keinen Bock mehr, wollte etwas ändern. Und dann hat sich dieser Gedanke in meinem Kopf festgesetzt.“

Am Abend habe er das alles mit seiner Partnerin besprochen, am nächsten Morgen kündigte er seinen Job. Vor einem möglichen Absturz hat er keine Angst – trotz seines Lebensstils, den er selbst als „ausgefallen und spontan“ beschreibt. „Ich mache mir da kaum Sorgen. Ich hatte schon eine geile Zeit zuletzt. Und Kathi als mein Hauptgewinn bleibt ja auch.“

„Peinliche Szenen“ mit Schwiegermutter geguckt

Bei der RTL-Datingshow Are You The One (AYTO) ging der Soester aus 20 Folgen als einer der beliebtesten Teilnehmer hervor. Seit dem Finale habe er keine Hass-Kommentare bekommen.

Dass von ihm und Katharina Wagener auch intime Szenen zu sehen waren, nimmt er mit Humor: „Wir haben die Kameras einfach irgendwann vergessen. Zum Glück nehmen das alle locker – auch meine Schwiegermutter, mit der wir beim ersten Treffen ausgerechnet diese Folge geschaut haben. Anfangs habe ich mich ein wenig dafür geschämt, weil ich mir vorgenommen hatte, genau so etwas nicht zu machen.“

Kevin Yanik aus Soest: Tipps für Show-Business-Einsteiger

Den Inhalt auf seinen Seiten will Kevin Yanik zukünftig mit verschiedenen Lifestyle-Themen bespielen – vor allem Fitness, Fashion und Comedy. „Ich bin viel unterwegs und versuche dabei, die Menschen zum Lachen zu bringen. Mich erreichen einige Nachrichten von Fans, die dank mir gute Laune haben.“ Dabei setze er darauf, dass nicht alles optimal ist: „Unperfekt ist für mich perfekt!“ Die Beiträge sollen authentisch sein, nicht gestellt. Unterstützung erhält er dabei auch von seiner Familie und den Freunden. „Manche haben mich dafür ausgelacht, aber die wichtigsten Menschen stehen hinter mir.“

Ein paar Tipps hat der 22-Jährige auch noch für diejenigen, die in das „gefährliche und harte Showbusiness“ einsteigen wollen: „Passt auf, wem Ihr traut. Erzählt nicht jedem von den Plänen, zieht einfach euer Ding durch. Seid immer Ihr selbst und habt Geduld, denn der Erfolg kommt nicht über Nacht, sondern muss langsam aufgebaut werden. Das ist das Schwierigste.“

Finale von "Are You The One?" auf RTL im Free-TV

Übrigens: Das Finale von AYTO lief zwar schon bei TVNOW, wird aber erst am kommenden Wochenende im Free-TV bei RTL gezeigt - um 0 Uhr in der Nacht von Samstag (8. Juli) auf Sonntag (9. Juli).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare