Plastik vermeiden

Haushaltstücher ganz einfach selber Herstellen

Die fertigen, selbstgemachten, Haushaltstücher.

Soest - Anne Bruell, Anzeiger-Leserin aus Anröchte, beteiligt sich an unserer Sammlung zum Thema „Müll vermeiden“. Vielen Soestern liegt es am Herzen, Plastik aus dem Haushalt zu verbannen. Hier ist Bruells „Rezept“ für Wachstücher, die Folien vermeiden helfen.

Die Fotos zeigen die einzelnen Schritte 

1. Man nimmt gewaschene Baumwolltücher.
2. Darauf verteilt man einige Tropfen Jojobaöl. Dadurch bleiben die Tücher geschmeidig.
3. Dann trägt man mit einem Pinsel...
...geschmolzenen, reinen Bienenwachs auf.
4. Man legt das Tuch zwischen zwei Lagen Backpapier und ...
...bügelt es mit mittlerer Hitze. Der Wachs wird flüssig und zieht in das Tuch, Zu viel Wachs wird an den Seiten herausgedrückt.
5. Dann lässt man das Tuch kurz abkühlen, die Kanten brauchen nicht gesäumt zu werden, durch die Fixierung mit Wachs Fransen sie nicht aus.

Fertig ist das super Verpackungsmaterial. 

Zum Säubern der Tücher einfach abwischen mit feuchtem Tuch, eventuell Spülmittel benutzen. 

Zum Auffrischen kann man die Tücher gern zwischen Backpapier bügeln. Sie werden dann wie neu. Die Haltbarkeit wird mit zwei Jahren angegeben.

Wir wollen weniger Müll wagen

Wo ärgern Sie sich über überflüssigen Müll, welche Tipps haben Sie für einen Alltag mit weniger Plastik? Schreiben Sie uns (gerne auch mit Foto) an stadtredaktion@ soester-anzeiger.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare