RB59 nur mit Umsteigen 

Eurobahn nach Dortmund macht Umweg: Das müssen Sie jetzt wissen

Eurobahn: Gleis-Erneuerung schränkt Verkehr auf der RB 59 ein.

Die Linie RB 59 fährt aufgrund von Gleiserneuerungen vom 25. Mai um 22 Uhr bis zum 22. Juni nicht zwischen Dortmund Hauptbahnhof und Holzwickede.

Soest - Gemeinsam mit den Zweckverbänden Nahverkehr Westfalen-Lippe und dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr hat die eurobahn ein Ersatzkonzept entwickelt. 

Ersatzkonzept 

Während der Baumaßnahme wird der Linienverlauf der RB 59 von Soest über Holzwickede hinaus bis nach Schwerte verlängert.

Dadurch entsteht eine Alternativroute zwischen Dortmund Hauptbahnhof und Soest mit Anschluss RB 59 / RB 53 in Schwerte, wo man umsteigen kann. 

Für diese Anschlusssicherung in Schwerte wird samstags zudem ein 30-Minuten-Takt auch auf der RB 53 angeboten. 

Diese zusätzlichen Fahrten werden von der Centralbahn angeboten.

Für Fahrgäste, die direkt von Soest nach Dortmund Hauptbahnhof oder umgekehrt reisen möchten, besteht eine zeitsparende und barrierefreie Alternative mit der Linie RE 11 (RRX) über Hamm Hauptbahnhof.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare