1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Soest

Ein Verletzter nach Brand in Studentenwohnheim in Soest

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Die Feuerwehr rückte am Dienstagnachmittag zum Grandweg in der Soester Innenstadt aus. © Chiara Dülberg

[Update: 8.15 Uhr] Soest - Die Soester Feuerwehr rückte am Dienstagnachmittag zu einem Einsatz in einem Studentenwohnheim am Grandweg aus. Ein 22-Jähriger wurde verletzt.

Die Alarmierung ging um kurz nach 17 Uhr ein. Da zunächst von einem Zimmerbrand die Rede war, waren Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zunächst mit vielen Einsatzkräften vor Ort.

Zwei Studentinnen, 22 und 24 Jahre alt, wollten zuvor eine Bratpfanne erhitzen. Sie schalteten dabei jedoch das falsche Kochfeld ein und verließen den Raum. 

Auf dem eingeschalteten Kochfeld befand sich ein Holzbrett. 

Kurz darauf entwickelte sich starker Rauch. Ein 22-jähriger Mitbewohner drang in den Raum ein und löschte das Feuer. Dabei erlitt er vermutlich eine Rauchvergiftung und wurde ins Krankenhaus gebracht. 

Es entstand geringer Sachschaden am Kochfeld.

Auch interessant

Kommentare