Unwetter

14 Einsätze der Feuerwehr im Kreis Soest

+

Soest - Gut zu tun hatte die Soester Feuerwehr in der Nacht zu Dienstag. Zahlreiche Keller liefen voll Wasser und auch Unterführungen waren durch den Starkregen betroffen.

Zahlreiche Keller am Coesterweg standen in der vergangenen Nacht unter Wasser, teilte eine Sprecherin der Feuerwehr mit.

Die freiwillige Feuerwehr musste immer wieder ausrücken, um diese leerzupumpen.

Auch an einer Unterführung am Riga Ring mussten die Einsatzkräfte ran und Wasser von der überfluteten Straße pumpen.

Im Vergleich zu Nachbarkreisen ist der Kreis Soest aber gut weggekommen. Zählte die Feuerwehr im Kreis rund 14 Einsätze, rückte die Feuerwehr in Oelde knapp 600 mal ausrücken.

Die Nachwirkungen des Unwetters sind im ganzen Kreis Warendorf nach wie vor zu merken unter anderem sind noch zahlreiche Straßen gesperrt.

Mehr zu dem Unwetter lesen Sie hier

Unwetter in NRW

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare