In Soest und Lippetal

Drei Unfälle mit Radlern - alle schwer verletzt

Ein Fahrrad liegt demoliert auf dem Boden
+
Innerhalb von 10 Minuten ereigneten sich im Kreisgebiet drei Unfälle.

Das Frühlingswetter lockt viele wieder aufs Rad, was aber auch die Gefahr von Unfälle erhöht. Gleich drei ereigneten sich innerhalb von 10 Minuten. Und alle mit schwer wiegendem Aushang.

Soest - An der Kreuzung von Werler Landstraße und Clevische Straße ist es am Dienstag gegen 16.20 Uhr zu einem Unfall gekommen.

Eine 30-jährige Autofahrerin war auf der Werler Landstraße in Richtung Werl unterwegs. An der Kreuzung wollte die Soesterin nach links in die Clevische Straße abbiegen. Dabei übersah sie einen 33-jährigen Radfahrer, der ihr auf dem Radweg entgegen kam. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Sassendorfer stürzte. Er wurde schwer verletzt mit
dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Der entstandene Schaden wird auf insgesamt 1700 Euro geschätzt.

Drei Unfälle: Ursache unklar

Gegen 16.20 Uhr ereignete sich auf dem Rigaring am Dienstag ein weiterer Vorfall. Ein 60-jähriger Soester war auf dem Radweg - vom Opmünder Weg kommend - in Richtung Paderborner Landstraße unterwegs. In Höhe des Warsteiner
Weg kam er aus ungeklärter Ursache zu Fall und verletzte sich schwer. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Der dritte Vorfall ereignete sich am Dienstag gegen 16.10 Uhr in Lippetal-Oestinghausen auf der Hultroper Straße. Eine 81-jährige Frau war mit ihrem Fahrrad von einem Feldweg nahe der Straße „Am Kleihöfer“ kommend unterwegs. In einer Linkskurve verlor sie das Gleichgewicht und stürzte. Die Soesterin wurde schwer verletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare