Drei Stunden bis zum Strand

Abfahrtzeiten geändert und kein Halt in Lippstadt: Ab Juli mit dem ICE von Soest  direkt an die Nordsee

+
Auch die Nordseeinsel Juist ist bald von Soest aus besser erreichbar.

Die Nordsee rückt jetzt ein Stückchen näher an Soest heran - und das hat nichts mit Klimaerwärmung und steigenden Meeresspiegeln zu tun. Ab 3. Juli kann man von Soest aus mit dem ICE direkt nach Norddeich Mole fahren. Hier die aktuellen Abfahrtzeiten:

Update, 15. Juni, 9.45 Uhr: Der ICE von Soest nach Norddeich Mole ist jetzt auf den Seiten der Deutschen Bahn online und buchbar. Die ursprünglich geplanten Abfahrtzeiten haben sich leicht geändert und entgegen der vorherigen Ankündigung wird der ICE 1680 nicht in Lippstadt halten. Von Lippstadt aus geht es also doch nicht ganz ohne Umsteigen. 
Abfahrt in Soest ist ab dem 3. Juli jetzt um 13.44 Uhr, Ankunft in Norddeich Mole um 16.58 Uhr. Damit ist die Fahrtzeit auch etwas länger geworden und liegt nun bei drei Stunden und 14 Minuten.

Von Lippstadt aus besteigt man um  13.26 Uhr den RE 11 nach Soest und hat hier Anschluss an den ICE.

Update, 9. Juni, 10.08 Uhr: Soest - Die Deutsche Bahn bietet ab dem 3. Juli mit einer ICE-Verbindung von München nach Norddeich Mole eine zusätzliche Direktverbindung in Richtung Nordsee an. Wie eine Bahnsprecherin auf Nachfrage unserer Zeitung bestätigte, wird dieser ICE auch in Soest halten.

Die genaue Abfahrtszeit ist jetzt auch bekannt. In München fährt der ICE morgens um 8.14 Uhr los, Ankunft in Norddeich Mole ist um 16.35 Uhr. Abfahrt in Soest ist um 13.30 Uhr, in Lippstadt um 13.19 Uhr. Die Fahrtzeit von Soest bis Norddeich Mole liegt demnach bei drei Stunden und fünf Minuten. Wer beispielsweise nach Norderney möchte, kann zehn Minuten später, um 16.45 Uhr die Fähre besteigen. Ankunft auf der Insel wäre gegen 17.45 Uhr. Ebenso gibt es ab Norddeich Mole eine Fährverbindung nach Juist.

Zwischenhalte macht der ICE in Hamm, Münster, Rheine, Lingen, Meppen, Leer, Emden und Norden. In Emden bestehen auch Anschlüsse auf die Fähren nach Borkum.

In Gegenrichtung startet der ICE um 10.53 ab Norddeich Mole. Das Angebot ist befristet bis zum 20. September. Die Züge fahren ausschließlich freitags, samstags und sonntags. 

Voraussichtlich ab 12. Juni buchbar

Die Bahnsprecherin verrät unserer Zeitung: "Die neue Verbindung geht voraussichtlich ab 12. Juni in die Fahrplanauskunft unter www.bahn.de online und ist ab dann buchbar. Bei dieser neuen kurzfristig umgesetzten ICE-Verbindung mussten vorher bei anderen bestehenden Zügen zwingend noch Anpassungen vorgenommen werden, um den ICE überhaupt realisieren zu können. Diese aufwändigen Abstimmungen konnten erst am 3. Juni erfolgreich abgeschlossen werden. Die Aufnahme der neuen Verbindung in die Auskunfts- und Buchungssysteme inklusive Qualitätsprüfung benötigt eine gewisse Zeit. Daher kann der ICE erst im nächsten Update am 12. Juni online gehen."

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version stand geschrieben, dass es eine Fährverbindung von Emden nach Juist gebe. Das ist falsch, nach Juist gelangt man von Norddeich Mole aus. Wir haben den Fehler korrigiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare