Container brannte lichterloh 

Brand am Roller-Markt: Polizei geht von Brandstiftung aus

+

[Update 9.20 Uhr] Soest - Nächtlicher Einsatz an der Werler Landstraße: Die Feuerwehr hat hinter dem Roller-Markt in Soest bis in die Morgenstunden gegen den Brand zweier großer Container gekämpft. Die Polizei geht von Brandstiftung aus - und sucht Zeugen. 

Gegen 3.47 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage am Roller-Markt alarmiert, wie Kai Weets, Pressesprecher der Feuerwehr, mitteilte. Zeugen hatten Feuerschein auf dem Hof des Möbelhauses gemeldet. 

Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, brannte ein großer Abfallcontainer auf der Rückseite des Gebäudes. Nach Bestätigung des Brandes gab es Informationen unserer Redaktion zufolge eine Alarmstufenerhöhung. Im Laufe des Einsatzes griff das Feuer laut Weets auf einen zweiten Container über. 

Da der Brand nah am Gebäude ausgebrochen war, stellte das Feuer eine Gefahr für die Firma da. Nach ersten Löschmaßnahmen wurde der brennende Container auf ein Wechselladerfahrzeug der Feuerwehr Soest aufgeladen, einige Meter weggefahren und dort weiter gelöscht

Mit dem Teleskoplader der Feuerwehr Soest wurde der Inhalt des Containers auseinander gezogen. Dadurch wurden auch letzte Glutnester für die Einsatzkräfte erreichbar.

Der Einsatz dauerte bis etwa 5.45 Uhr. Im Einsatz waren beide Löschzüge der Innenstadt mit circa 45 Einsatzkräften, so Weets.

Polizei geht von Brandstiftung aus

Der entstandene Sachschaden ist der Polizei zufolge noch nicht genau zu beziffern, "dürfte jedoch im fünfstelligen Bereich liegen". 

Da die Polizei von Brandstiftung ausgeht, werden Zeugen gesucht, die Hinweise zur Entstehung des Brandes geben können. Unter der Rufnummer 02921-91000 können sich Zeugen bei der Kriminalpolizei melden.

Lesen Sie auch:

Familienstreit: 37-Jähriger stirbt nach Sauerstoffmangel

Direkt vor der Bördehalle: Gift-Raupe erreicht auch Welver

Unfall auf A2 - zum Glück ist eine Rettungssanitäterin der Stadt Hamm da

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare