Fahrerflucht

Autofahrer kollidiert mit Strommast - der kippt in Baum und Schaltkasten

+
Symbolfoto

Soest - Nur wenige Stunden, nachdem am Montagnachmittag ein 18-Jähriger bei der Einfahrt in die Oestinghauser Landstraße mit einem Verteilerkasten kollidierte, wurde am Abend der nächste Verteilerkasten in Soest bei einem Unfall beschädigt. Diesmal flüchtete der Verursacher.

Ein noch unbekannter Autofahrer beschädigte am Montagabend zwischen 21.30 Uhr und 21.43 Uhr einen Strommasten und einen Schaltkasten am Overweg in Soest. 

"Durch den Zusammenstoß kippte der Strommast in einen Baum und verschob hierbei einen Schaltkasten", erklärte die Polizei. 

Anstatt sich um den Schaden zu kümmern, flüchtete der Fahrer. Der entstandene Schaden wird auf 6.000 Euro geschätzt. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 02921-91000 zu melden.

Erst am Nachmittag hatte es einen Unfall in Soest gegeben, bei dem ein Verteilerkasten zerstört worden war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare