Ferien für Hochbegabte: Junior Akademie zu Gast in Soest

+
Landesinstituts-Leiter Eugen-Ludwig Egytien (rechts) begrüßte Schüler, Eltern und das Dozententeam.

Soest - Einfach in den Ferien mal die Füße hoch legen, das kommt für die jungen Teilnehmer der Junior Akademie nicht in Frage. 54 von ihnen sind gerade am landesinstitut für Schule in Soest zu Gast.

Es dauerte nur Sekunden, bis die jungen Teilnehmer der „Junior Akademie“ den „Fehler“ gefunden hatten und in Gelächter ausbrachen – auf den Kopf gefallen sind die 54 Acht- und Neuntklässler aus ganz NRW ja nun auch wirklich nicht. Aber nur fünf Minuten „Freizeit“ auf dem stramm durchgetakteten Tagesplan für die nächsten zehn Tage im Landesinstitut am Paradieser Weg, das konnte doch nur ein Witz sein. War es auch. 

Der Scherzkeks, der die 27 Jungen und 27 Mädchen inklusive ihrer Eltern, die sie nach Soest gebracht hatten (und anschließend wieder fuhren), so in eine positive Stimmung versetzte, war Michael Funke, Landesbeauftragter der Junior Akademie. 

Der stellte erst einmal heraus, wie glücklich sich die hochbegabten Teilnehmer schätzen können, einen Teil ihrer Schulferien (bis zum 22. August) bei der Akademie in Soest verbringen zu können. Der Kreis der Kandidaten war riesig, landesweit konnten am Ende nur 216 von ihnen positive Bescheide erhalten. 

Warum sie „das große Los“ gezogen haben, wurde anschließend von Ira Achenbach, Leiterin der Akademie am Standort Soest, deutlich. Sie stellte Details des Programms vor, und das hat es tatsächlich in sich. Es wird viel gelernt werden – in den Bereichen Mathematik, Forensik und Psychologie – und in mehreren „kursübergreifenden“ Aktivitäten, aber es wird auch viele und ganz unterschiedliche Freizeitangebote geben: Frühsport (noch vor dem offiziellen Wecken) von 6 bis 7.30 Uhr, musische Optionen, darunter ein Chor, und vieles mehr. 

Immer aber geht es nicht nur um die bloße Aneignung von Wissen, sondern auch um den Austausch untereinander und das Lernen in Eigenregie. Die „Eigeninitiative stärken“ ist eins der Hauptanliegen der Junior Akademie. Kein Witz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare