„Nachbar in Not“ profitiert

Für die Augen und für den guten Zweck: Oldtimer-Ausfahrt "Hellweg Historic"

+
Im vergangenen Jahr war Premiere der "Hellweg Classic". 80 Oldtimer wie dieser Uralt-Käfer samt passendem Anhänger gingen an den Start.

Soest – „Gemütlich mit historischer Mobilität durch den Kreis Soest – Spaß und Freude an Oldtimern, der Natur und netten Menschen“, so sehen die Veranstalter die „Hellweg Historic“, eine vom Lions Club Soest-Hellweg organisierte Oldtimer Rallye zu Gunsten eines sozialen Zwecks.

Im vergangenen Jahr war die „Hellweg Historic“ ein voller Erfolg und die 80 Startplätze waren schnell ausgebucht, auch in diesem Jahr startet die zweite „Hellweg Historic“ wieder am letzten Wochenende im Mai, am Sonntag, 26. Mai, für einen guten Zweck. 

Die Mitglieder des Lions Club Soest-Hellweg hoffen auf zahlreiche Fahrzeuge und nette Menschen auf der Strecke im Kreis Soest. Im vergangenen Jahr war die Teilnahme noch kostenfrei, in diesem Jahr werden die Teilnehmer der Ausfahrt um ein Startgeld gebeten, um damit die Begünstigten der Ausfahrt noch intensiver unterstützen zu können. 

Die Oldtimer Rallye 2018

Hellweg-Historic Tour

„Nachbar in Not“ wird in diesem Jahr von der „Hellweg Historic“ profitieren und damit Familien im Kreisgebiet Soest, die unverschuldet in eine Notlage gekommen sind. „Wir möchten mit der diesjährigen „Hellweg Historic“ konkret die Kinderfreizeit 2019 unterstützen und somit den Kleinsten die Chance zum durchatmen in einer schwierigen familiären Situation ermöglichen.“ sagt Dr. Rainer Schubmann, aktueller Präsident der Lions.

Anmeldung

Die Ausfahrt ist auf 80 Fahrzeuge begrenzt.Alle Details zu der diesjährigen Ausfahrt auf der Webseite www.hellweg-historic.de, die Anmeldung zur Teilnahme ist online ab sofort möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare